RTL-Hammer: Plant der Sender etwa eine gigantische Hochzeit mit ...?

RTL: Plant der Sender einen Zusammenschluss mit der Konkurrenz?
RTL: Plant der Sender einen Zusammenschluss mit der Konkurrenz?
Foto: picture alliance/dpa

„Mein RTL“- war einst ein Werbeslogan des Kölner TV-Senders RTL. Doch könnte aus „mein“ bald „unser“ werden? Der Medienkonzern ist angeblich nicht abgeneigt, den Sender RTL mit einem anderen zu verbinden – auch, um die Konkurrenz auszuschalten.

RTL: Konkurrenz von allen Seiten

Streamingdienste machen regulären TV-Sendern wie RTL die Einschaltquoten streitig, aber auch die Konkurrenz in der TV-Landschaft ist groß. Der Privatsender muss dieses Jahr mit einem Einnahmerückgang rechnen, berichtet „Meedia“.

Kein Wunder, dass die Funktionäre der Branche fieberhaft nach Möglichkeiten suchen, dem wachsenden Konkurrenzdruck entgegen zu wirken.

RTL: Rettung durch Zusammenschluss mit ProSieben?

Bertelsmann-Chef Thomas Rabe, gleichzeitig Chef der „RTL Group“, hat jetzt in einem Interview mit der „FAZ“ einen überraschenden Vorschlag gemacht.

Der Manager ruft dazu auf, den TV-Markt zu regulieren, und dadurch größere Zusammenschlüsse zu zulassen. Konkret hält Rabe es sogar für denkbar, die Sendergruppen RTL und ProSieben/Sat.1 zu einem „nationalen TV-Champion“ zu verschmelzen, so „Meedia“.

Doch wie realistisch ist die Elefantenhochzeit, also eine Fusion beider Konzerne?

----------------

Mehr Themen:

------------------

„Ob die beiden Konzerne wirklich eine Elefanten-Hochzeit anstreben, halte ich für fraglich. Dazu sind beide Unternehmen vor allem im Inhaltsbereich zu sehr Wettbewerber“, so Analyst Patrick Schmidt. (kv)

 
 

EURE FAVORITEN