RTL: „Alarm für Cobra 11“-Star gesteht – DESHALB war die Polizei hinter ihr her

Seit diesem Jahr ist Pia Stutzenstein die neue Partnerin von Erdogan Atalay bei „Alarm für Cobra 11“.
Seit diesem Jahr ist Pia Stutzenstein die neue Partnerin von Erdogan Atalay bei „Alarm für Cobra 11“.
Foto: TVNOW/Gordon Muehle/Axel Steinhanses

Pia Stutzenstein bringt frischen Wind in die beliebte RTL-Serie „Alarm für Cobra 11“. Als erste Hauptdarstellerin neben Erdogan Atalay schreibt sie Geschichte.

Die Neugier der „Alarm für Cobra 11“-Fans ist groß. Wer ist die attraktive Blondine, die nun der RTL-Autobahnpolizei aushilft?

RTL-Neuzugang Pia Stutzenstein ist „superfrech“

Pia Stutzenstein ermittelt seit August 2020 in der RTL-Actionserie „Alarm für Cobra 11“. Viel wissen die Zuschauer noch nicht über die Schauspielerin. Im Interview mit der „Bild“-Zeitung plaudert die 31-Jährige aus dem Nähkästchen.

Pia Stutzenstein und ihre Rolle Vicky Reisinger haben demnach viele Gemeinsamkeiten. „In der Rolle steckt viel von mir selbst. Vicky ist superfrech und supertaff – genau wie ich“, so die Schauspielerin über ihre Rolle als RTL-Kriminalkommissarin.

-----------------

Das ist Pia Stutzenstein:

  • Pia Stutzenstein wurde am 14. März 1989 in Aachen geboren
  • Im Jahr 2016 erwarb sie ihren Abschluss an der Schauspielschule Theaterakademie Köln
  • Im Netz erlangte sie in der Comedy-Serie „Comedy Rocket“ den Durchbruch
  • Pia Stutzenstein hatte in diversen Fernsehserien kleine Gastauftritte – darunter „Unter uns“, „SOKO Köln“ und „Das Traumschiff“
  • Seit der 27. Staffel ist sie als Vicky Reisinger, die neue Partnerin von Semir Gerkhan, bei „Alarm für Cobra 11“ zu sehen

-----------------

„Alarm für Cobra 11“-Star gesteht dunkle Vergangenheit

Die Arbeit bei der RTL-Autobahnpolizei könnte jedoch noch etwas ungewohnt für Pia Stutzenstein sein. Ein eigenes Auto habe sie nämlich noch nie besessen – dennoch soll sie schon einmal für ein halbes Jahr ihren Führerschein verloren haben.

Denn vor Action scheut sich die Schauspielerin keineswegs. So gesteht sie: „Ich bin mal 100 km/h zu schnell gefahren. Mit einem geliehenen Audi S3 musste ich ganz schnell von Hannover nach Köln. Die Autobahn war frei, da war ich mit 220 statt 120 unterwegs. Leider war hinter mir ein schwarzer BMW, der dann 'Bitte folgen' angezeigt hat.“

-----------------

Mehr zu „Alarm für Cobra 11“:

„Alarm für Cobra 11“: Erste Folge mit neuer Besetzung – DIESES irre Detail verblüfft die Zuschauer

„Alarm für Cobra 11“: Schock-Nachricht für die Fans – RTL überlegt ernsthaft ...

„Alarm für Cobra 11“ (RTL): Staffel-Finale schockt Fans – „Musste Tränen vergießen“

-----------------

Von diesem Auto träumt die „Alarm für Cobra 11“-Beauty

Wie ironisch! Einst wurde Pia Stutzenstein selbst von der Polizei verfolgt und jetzt ist sie diejenige, die die Leute auf der (TV-)Autobahn jagt. Doch für die wirklich gefährlichen Szenen übernimmt ein Stunt-Double ihre Szenen.

Mit ihrem neuen Job dürfte der Traum vom eigenen Auto wohl aber in greifbare Nähe rücken. Pia Stutzenstein weiß auch schon genau, welcher Wagen ihr vorschwebt: „Mein Traumauto ist der Lada Niva.“ Na dann, gute Fahrt!

 
 

EURE FAVORITEN