Royals: Prinzessin Märtha Louise von Norwegen macht tragisches Geständnis - "Hatte Angst"

Royals: Prinzessin Märtha Louise von Norwegen hat ganz offen über ihr Leben in der Öffentlichkeit erzählt. (Symbolbild)
Royals: Prinzessin Märtha Louise von Norwegen hat ganz offen über ihr Leben in der Öffentlichkeit erzählt. (Symbolbild)
Foto: imago images / Chris Emil Janßen

Es kommt nicht häufig vor, dass ein Mitglied der Royals seine ganz persönliche Gefühlswelt mit der Öffentlichkeit teilt.

Prinzessin Märtha Louise (48) von Norwegen hat allerdings genau das getan. In einem Interview mit dem schwedischen „Aftonbladet“ sprach sie darüber, wie schwer es für sie war, als Royal in der Öffentlichkeit zu stehen

Royals: Prinzessin Märtha Louise erzählt vom Druck durch die Öffentlichkeit

"Ich hatte Angst, auf der Bühne zu stehen und mit Menschen zu sprechen, musste es aber, weil es Teil meiner öffentlichen Rolle war", gesteht die 48-Jährige. Die Last begleitete sie ein Leben lang. „Als Kind konnte ich überhaupt nicht damit umgehen. Aber ich bin sicherer geworden, seit ich älter geworden bin."

-----------------------

Das ist Prinzessin Märtha Louise:

  • geboren am 22. September 1971 in Oslo
  • Ihr vollständiger Titel lautet: Märtha Louise von Schleswig-Holstein-Sonderburg-Glücksburg
  • Von 2002 bis 2016 war sie mit dem Schriftsteller und Designer Ari Behn († 2019) verheiratet
  • Das Paar hat drei Töchter: Maud Angelica, Emma Tallulah und Leoa Isadora
  • Schlagzeilen machte die Prinzessin mit ihrer Tätigkeit als Geistheilerin

-------------------------------------

Mittlerweile habe sich die dreifache Mutter zwar daran gewöhnt, dass die Öffentlichkeit Interesse an ihrer Person habe. Doch um damit umgehen zu können, braucht man ein dickes Fell – und das hatte die Prinzessin nicht immer. Wenn sie in der Vergangenheit jemand kritisierte, "ging es richtig nah, es tat fast körperlich weh", beichtet sie gegenüber dem „Aftonbladet“.

Prinzessin Märtha Louise in Corona-Quarantäne

An der aktuellen Coronavirus-Krise kommt auch die norwegische Prinzessin nicht vorbei. Nach einer kurzen Reise in die USA, wo Märtha Louise gemeinsam mit ihren drei Töchtern ihren Freund, den Schamanen Durek Verrett (45), besuchte, wurde sie in Norwegen unter Quarantäne gestellt. Auch davon berichtet das „Aftonbladet“.

-----------------------

Weitere Royals-News:

-----------------------

Gesundheitlich gehe es der Familie gut, teilte Carina Scheele Carlsen, die Managerin der Prinzessin, mit. (at)

 
 

EURE FAVORITEN