Royals: Madeleine von Schweden teilt Zeichnung – sie hat einen ernsten Hintergrund

Prinzessin Madeleine von Schweden macht mit einer Kinderbuch-Zeichnung auf ein wichtiges Thema aufmerksam.
Prinzessin Madeleine von Schweden macht mit einer Kinderbuch-Zeichnung auf ein wichtiges Thema aufmerksam.
Foto: imago images

Die Royals können einen großen Einfluss auf ihre Fans haben. Prinzessin Madeleine von Schweden scheint sich dessen bewusst zu sein. Sie nutzt ihre Reichweite nun, um auf ein ernstes Thema aufmerksam zu machen.

Für viele Menschen gelten die Royals als Vorbilder. Ihr Auftreten muss also beinahe makellos und stets von Fürsorge geprägt sein. Das beweist Prinzessin Madeleine nun sogar via Instagram.

Royals: Prinzessin Madeleine macht sich für Kinder stark

Für ihr verantwortungsbewusstes Verhalten lieben die Royals-Fans Prinzessin Madeleine von Schweden. Immer wieder macht sich die Dreifach-Mama für Kinder auf der ganzen Welt stark.

Ob mit der Stiftung „Min Stora Dag“ („Mein großer Tag“), die kranken Kindern Träume erfüllen, oder der Stiftung ihrer Mutter Silvia, der „World Childhood Foundation“: Prinzessin Madeleine arbeitet an zahlreichen Projekten, die Kinder schützen und unterstützen sollen.

-------------------

Das ist Prinzessin Madeleine:

  • Madeleine Thérèse Amelie Josephine wurde am 10. Juni 1982 auf Lovön in der Gemeinde Ekerö geboren
  • Sie ist die jüngste Tochter von König Carl XVI. Gustaf von Schweden und Königin Silvia
  • In der schwedischen Thronfolge steht sie auf Platz sieben
  • Von 2003 bis 2006 studierte Madeleine Kunstgeschichte, Geschichte und Ethnologie an der Universität Stockholm
  • Am 8. Juni 2013 heirateten Prinzessin Madeleine und Christopher O'Neill, ein britisch-amerikanischer Geschäftsmann
  • Das Paar hat drei gemeinsame Kinder

-------------------

Royals: Prinzessin Madeleine teilt Kinderbuch-Auszug

Im Juni 2019 hat Prinzessin Madeleine sogar ihr erstes eigenes Kinderbuch veröffentlicht. „Stella och Hemligheten“ („Stella und das Geheimnis“) ist in Zusammenarbeit mit mehreren Autoren und einer Illustratorin entstanden.

Einen Auszug ihres Werkes teilt Madeleine von Schweden am Mittwoch bei Instagram: „Tante Charlotte möchte Stella Umarmungen und Küsse geben, wenn sie sie sieht. Aber Stella will das nicht. Nein zu einem Erwachsenen zu sagen, kann dennoch schwer für Kinder sein – sogar wenn es jemand ist, den sie kennen. Sie möchten niemanden verärgern.“

In der Geschichte von Stella stellt sich am Ende heraus, dass Tante Charlotte ganz gelassen darauf reagiert, dass Stella nicht von ihr umarmt werden möchte.

-------------------

Mehr zu den Royals in Schweden:

Royals: Corona-Rückschlag für Victoria von Schweden und Ehemann Daniel – DARAUF müssen sie verzichten

Royals: Herbe Enttäuschung – warum muss Prinzessin Sofia das ertragen?

Royals: Victoria von Schweden – neues Foto aufgetaucht! Doch es hat einen ernsten Hintergrund

-------------------

Madeleine von Schweden will Kindern Mut machen

Damit möchte Prinzessin Madeleine Kindern Mut machen, für sich einzustehen und bewusst Nein zu sagen. „Ich hoffe, es inspiriert euch dazu, mit euren Kindern über Dinge zu reden, die anstrengend erscheinen. Je mehr wir mit unseren Kindern reden, desto einfacher ist es für sie, sich einem Erwachsenen anzuvertrauen“, schreibt die 38-Jährige zu der Zeichnung.

Ein starkes Statement der Prinzessin! In den kommenden Tagen wolle sie weitere Ausschnitte ihres Kinderbuches im Netz teilen.

Doch auch bei Madeleine von Schweden läuft nicht immer alles rund. Welchen Rückschlag die Prinzessin aktuell in Kauf nehmen muss, liest du hier.

 
 

EURE FAVORITEN