Royals: Insider packt aus! DIESER Star-Politiker hatte es Prinzessin Diana angetan

Das ist die britische Thronfolge

Queen Elisabeth II. ist seit 1952 Königin von Großbritannien. Doch wer kommt nach ihr in der Thronfolge?

Beschreibung anzeigen

Na, wer hätte DAS gedacht?

Prinzessin Diana gehört bis heute zu den beliebtesten Royals, daran hat auch ihr tragischer Unfalltod 1997 nichts geändert. Die Mutter von Prinz William und Harry und frühere Ehefrau von Prinz Charles hat durch ihre herzerwärmende, aber auch bodenständige Art, die Herzen der Menschen gewonnen.

Doch Prinzessin Diana scheint selbst Fan anderer Größen gewesen zu sein – dass sie laut eines Royals-Insiders ausgerechnet für DIESEN Star-Politiker geschwärmt haben soll, überrascht dann doch.

Royals: Insider packt aus! DIESER Star-Politiker hatte es Prinzessin Diana angetan

Und dieser Insider ist niemand geringeres als US-Milliardär Warren Buffett (90), Börsenlegende und CEO von Berkshire Hathaway, eine der größten Holdinggesellschaften weltweit. Bereits 2012 hat das „Orakel von Omaha“, wie Buffett wegen seines wirtschaftlichen Gespürs genannt wird, ein pikantes Detail in einem „CNBC“-Interview über Prinzessin Diana ausgeplaudert.

Erst jetzt geht das Interview so richtig viral, wie der österreichische „Kurier“ berichtet. Laut des heute 90-Jährigen soll Lady Di zu Lebzeiten besonders von Ex-US-Präsident Bill Clinton geschwärmt haben!

------------------------

Das war Prinzessin Diana:

  • Diana wurde am 1. Juli 1961 in Sandringham in England geboren
  • Am 29. Juli 1981 heiratete sie Prinz Charles in der Londoner St Paul’s Cathedral
  • Durch die Hochzeit erhielt Diana den Titel „Königliche Hoheit Prinzessin von Wales“
  • Diana und Charles haben zwei gemeinsame Kinder: William und Harry
  • Am 31. August 1997 kam Prinzessin Diana bei einem Autounfall in Paris ums Leben

------------------------

Royals: Buffett über erste Begegnung mit Lady Di – „Totale Katastrophe“

Buffett hatte die Prinzessin auf einer Party persönlich kennengelernt. Der Star-Investor erzählt von seiner ersten Begegnung – und selbst er war extrem nervös: „Ich war einmal alleine mit Prinzessin Di auf einer Party in einem Raum. Irgendwie befinden wir uns in dieser Bibliothek. Ich hatte Probleme, mich an meinen Namen zu erinnern, mir fiel nichts ein, was ich sagen konnte, und es war eine totale Katastrophe.“

Später habe er Diana ein weiteres Mal auf einer Party der „Washington Post“-Verlegerin Katherine Graham „sehr kurz“ vor ihrem Tod getroffen. Da habe sie ihm etwas völlig Unerwartetes anvertraut haben. Buffett erzählt: „Sie war im Weißen Haus an dem Tag und sie sagte, dass Bill Clinton der 'Sexiest Man Alive' sei.“ Mehr Details hat er dann nicht erzählt.

Der 90-Jährige weiter: „Ich fragte sie nicht, wer der am wenigsten sexieste Mann der Welt sei. Ich hatte Angst, dass ich dann ins Spiel kommen würde.“ Prinzessin Diana hatte also Bill Clinton als 'sexiest Man alive' bezeichnet? Na, das hätte ihrem Mann Prinz Charles wohl nicht gefallen... (mg)

------------------------

Mehr News aus der Welt der Royals, Stars und TV-Shows:

++ „Kelly Family“: Zu Geldstrafe wegen Kinderarbeit verurteilt – Angelo Kelly spricht Klartext ++

++ Vanessa Mai: Sexy Tanzeinlage – SO viel wollte sie jedoch nicht zeigen ++

++ Heidi Klum: Intimes Geständnis – das hat Bill Kaulitz im Ehebett des Supermodels zu suchen ++

Weitere Top-Themen:

++ Lidl bietet putziges Produkt an – doch Kunden sind völlig aufgebracht! „Echt ärgerlich“ ++

++ Amazon Prime: Serien-Junkies völlig enttäuscht – „Denke darüber nach, mein Abo zu kündigen!“ ++

------------------------

Am Valentinstag machte Meghan Markle ihre zweite Schwangerschaft publik. Statt sich nun zurückzuziehen und sich über den Nachwuchs zu freuen, plant die US-Amerikanerin den nächsten Angriff auf die Royals. In einem medienwirksamen Fernsehinterview sollen Meghan Markle und Prinz Harry schon bald über die britische Königsfamilie und die Folgen des berüchtigten „Megxits“ auspacken. Hier erfährst du die ganze Geschichte!

 
 

EURE FAVORITEN