Royals: Irre! Dieser Titel könnte das spätere Liebesleben von Prinzessin Charlotte auf den Kopf stellen

Das ist die britische Thronfolge

Das ist die britische Thronfolge

Queen Elisabeth II. ist seit 1952 Königin von Großbritannien. Doch wer kommt nach ihr in der Thronfolge?

Beschreibung anzeigen

Als Mitglied der Royals lernt man so einige kuriose Traditionen und Regeln kennen. Nicht alles davon ist in der heutigen Zeit noch angemessen oder nötig, dennoch wird die Familiengeschichte voller Stolz weitergeführt.

So steht bereits bei ihrer Geburt fest, welchen Titel Prinzessin Charlotte eines Tages erben wird. Die Tochter von Prinz William und Kate Middleton feierte zwar erst im Mai ihren sechsten Geburtstag, dennoch wissen Royals-Experten schon jetzt, was die Prinzessin in einigen Jahren bei ihrer Partnersuche beachten sollte.

Royals: Prinzessin Charlotte erbt gefährlichen Titel – Todesstrafe für Liebhaber

Zugegeben, dass Prinzessin Charlotte nach Mr. Right suchen wird, liegt noch in gaaaanz weiter Ferne. Schließlich wurde die Sechsjährige erst vor knapp zwei Jahren eingeschult. Doch es wird der Tag kommen, an dem Charlotte sich verlieben wird und vielleicht auch eine eigene Familie gründen möchte.

Dann sollte sie vorsichtig sein. Denn: Ihr künftiger Titel „Princess Royal“ steht unter besonderem Schutz. Laut Royals-Experte Duncan Larcombe sei jeder, der unehelichen Geschlechtsverkehr mit der Prinzessin hat, „des Hochverrats schuldig“. Und das werde mit einer Hinrichtung bestraft. So sieht es zumindest das alte britische Recht vor, wie „Adelswelt“ berichtet.

----------------------------------------

Das ist Prinzessin Charlotte:

  • Prinzessin Charlotte Elizabeth Diana von Cambridge wurde am 2. Mai 2015 in London geboren
  • Sie ist das zweite Kind von Prinz William und Kate Middleton
  • Charlotte hat zwei Brüder: Prinz George (*2013) und Prinz Louis (*2018)
  • Als Urenkelin von Queen Elizabeth II. und Prinz Philip gehört sie dem Hause Windsor an
  • In der britischen Thronfolge steht Prinzessin Charlotte an vierter Stelle

----------------------------------------

Royals: Erst nach Tod von Prinzessin Anne – dann darf Charlotte neuen Titel erhalten

Derzeit trägt Prinzessin Anne den Titel der „Princess Royal“. Denn: Der Titel gehört seit dem Jahr 1642 stets der ältesten Tochter des Monarchen.

Aber erst wenn Anne verstirbt und Prinz William zum König ernannt wird, geht der Titel an Charlotte. Im britischen Königshaus darf es nämlich immer nur eine einzige „Princess Royal“ geben. Es dürfte also noch etwas dauern, bis Prinzessin Charlotte so weit ist.

Auch Prinzessin Anne musste lange warten. Obwohl ihre Vorgängerin Prinzessin Mary bereits 1965 verstarb, gab Queen Elizabeth II. ihrer Tochter erst im Jahr 1987 diesen Titel.

----------------------------------------

Mehr zu den Royals:

Royals: Millionen futsch – DAS wurde der Queen jetzt finanziell zum Verhängnis

Kate Middleton und Prinz William: Rückzug aus London? Diese Aktion könnte auf einen Umzug deuten

Royals: Statue von Prinzessin Diana wird enthüllt – Gästeliste wirft Fragen auf

----------------------------------------

Und hier können wir auch eine kleine Entwarnung aussprechen: Hinrichtungen werden am britischen Hof zum Glück schon seit langer Zeit nicht mehr praktiziert.

Ein mulmiges Gefühl dürfte die Familiengeschichte aber dennoch bei Charlottes zukünftigen Partnern auslösen.

Royals im Wembley-Stadion: Für diese Aktion wird Prinz George im Netz gefeiert – „Gott segne ihn“

Ihr Bruder George sorgte derweil beim EM-Spiel zwischen Deutschland und England für Aufsehen. Für welche Aktion der Prinz jetzt im Netz gefeiert wird, erfährst du hier.

Promis und Royals

Promis und Royals