Royals: Dianas Bodyguard verrät altes Geheimnis – es betrifft Prinz Harry und Prinz William

Das ist die britische Thronfolge

Queen Elisabeth II. ist seit 1952 Königin von Großbritannien. Doch wer kommt nach ihr in der Thronfolge?

Beschreibung anzeigen

Sie hatten eine privilegierte, aber sicherlich keine einfache Kindheit: Prinz William und Prinz Harry. Seit ihrer Geburt stehen die beiden Royals im Blickpunkt der Öffentlichkeit.

Jeder Schritt der Royals-Brüder wird beobachtet, jedes Missgeschick steht nur wenige Stunden später in der Zeitung. So ist es wenig verwunderlich, dass es zwischen Prinz William und Prinz Harry immer wieder auch zu Streitigkeiten und Eifersüchteleien kam.

Royals: Diesen Kosename bekam Prinz Harry von seiner Mutter

Auch, weil die beiden Brüder unterschiedlich behandelt worden sein sollen. Schließlich ist der eine, Prinz William, der künftige König Englands, während die Chance des anderen darauf deutlich geringer ist.

-----------------------

Das ist Prinz William:

  • Er wurde am 21. Juni 1982 als William Arthur Philip Louis in London geboren
  • Er ist der Sohn von Prinz Charles und Prinzessin Diana
  • 2011 heiratete er Kate Middleton
  • Seitdem trägt er den Titel des Duke of Cambridge
  • die beiden haben drei Kinder: George, Charlotte und Louis

------------------------

Im „Express“ spricht nun Ken Wharfe, der ehemalige Bodyguard von Prinzessin Diana, über das Verhältnis der beiden Brüder und enthüllt ein altes Geheimnis: den Kosenamen, den Prinzessin Diana ihrem jüngsten Sohn gab.

Royals: Prinz Harry rieb William DIESEN Satz unter die Nase

„Ich kann machen, was immer ich will, weil ich niemals König werde“, soll Harry seinem großen Bruder auf einer Autofahrt immer wieder unter die Nase gerieben haben, so berichtet Wharfe.

Und das macht Harry schließlich auch und verließ mit seiner Frau Meghan Markle Großbritannien, um in den USA ein Leben fernab der royalen Pflichten zu leben.

Zudem, so Wharfe, habe Diana Prinz Harry den Spitznamen „Good King Harry“, also „Harry, der gute König“ verpasst. So dachte Diana, berichtet Wharfe im britischen „Express“, dass Harry wegen seiner Robustheit und seinem Hang dazu, Befehle zu erteilen, zu einem guten König geworden wäre.

----------------

Mehr Royals-Themen:

Royals: „People“-Magazin verleiht Prinz Harry neuen Titel

Kate Middleton und Meghan Markle: So lief ihr erstes Treffen wirklich

----------------

Die Enthüllung erkläre auch die Vorgeschichte der Funkstille, die nun zwischen den Brüdern herrscht, so der Express. So heißt es, dass einer der Hauptgründe für den 'Megxit' gewesen sei, dass sich Meghan Markle und Prinz Harry hinter William und seiner Frau Kate Middleton zurückgesetzt gefühlt haben.

 
 

EURE FAVORITEN