Royals: Hilferuf an Prinz Daniel – er soll nun DIESE Rolle einnehmen

Prinz Daniel: Nun ist seine Hilfe gefragt.
Prinz Daniel: Nun ist seine Hilfe gefragt.
Foto: imago images / Independent Photo Agency

Es hat eine Zeit lang gebraucht, doch mittlerweile wird Prinz Daniel, der Ehemann von Kronprinzessin Victoria von Schweden, nicht nur vom Volk, sondern auch von den schwedischen Royals vollumfänglich akzeptiert.

Mehr sogar noch: Prinz Daniel wird geliebt, geschätzt und in Zeiten von Corona wohl auch mehr denn je gebraucht. Nicht anders kann man den Hilferuf an das Mitglied der schwedischen Royals verstehen.

Royals: Hilferuf an Prinz Daniel

Der Hilferuf kommt von der schwedischen Feministin Malin Roos. Sie schreibt in einer Kolumne des schwedischen „Femina“-Magazins, dass Schweden in der Corona-Krise eine Führungspersönlichkeit brauche – und meint damit jemanden der Royals.

Denn sowohl Stefan Löfven, der schwedische Ministerpräsident, als auch Anders Tegnell, der Staatsepidemiologe der schwedischen Behörde für öffentliche Gesundheit, könnten diese Rolle jedoch nicht einnehmen. Das könne nur einer: Prinz Daniel.

-------------

Das ist Schweden-Prinz Daniel:

  • Olof Daniel Westling Bernadotte ist Prinz von Schweden und Herzog von Västergötland
  • Vor der Vermählung mit Prinzessin Victoria hieß er Olof Daniel Westling
  • Er wurde am 15. September 1973 in Örebro geboren
  • Am 19. Juni 2010 heiratete er Prinzessin Victoria von Schweden
  • Das Paar hat zwei Kinder

-------------

„Je mehr ich darüber nachdenke“, so die „Femina“-Autorin, „desto offensichtlicher kristallisiert sich ein Mann heraus. Prinz Daniel natürlich!“

Royals: Darum ist Prinz Daniel der beste Mann für die Aufgabe

So sei Prinz Daniel ein Mann des Volkes, zudem wisse er, wie es sich anfühlt, selbst zur Risikogruppe zu gehören, schließlich musste sich der Prinz einer Nierentransplantation unterziehen.

„Er ist mit der künftigen Königin unseres Landes verheiratet und er engagiert sich leidenschaftlich für Gesundheitsfragen“, argumentiert Malin Roos weiter.

-------------

Mehr Royals-News:

----------------------

Ihr Fazit: In Schweden gibt es keinen passenderen Kandidaten für diese Position. Die Regel, dass sich die Royals eigentlich nicht in politische Belange einmischen dürfen, sieht Roos hier nicht gefährdet. Schließlich gehe es in diesem Moment nicht um Politik, sondern um gesunden Menschenverstand. Und da gäbe es niemand Besseren als Prinz Daniel.

Zuletzt mussten Prinz Daniel und seine Victoria auf einiges verzichten. Um was es geht, liest du hier.

 
 

EURE FAVORITEN