Royals: War DAS der wahre Auslöser für den Megxit?

Das ist die britische Thronfolge

Queen Elisabeth II. ist seit 1952 Königin von Großbritannien. Doch wer kommt nach ihr in der Thronfolge?

Beschreibung anzeigen

Für alle Fans der Royals war es ein Riesenschock, als Meghan Markle und Prinz Harry im Januar 2020 ankündigten, der königlichen Familie den Rücken zu kehren und in Nordamerika leben zu wollen.

Schon Monate vor der Mitteilung gab es Gerüchte um Streitereien bei den Royals, vor allem Prinz Harry und sein Bruder William sollen sich auseinandergelebt haben. Der Ältere der beiden soll den Prinzen davor gewarnt haben, es in der Beziehung mit Meghan Markle zu überstürzen - was Harry William äußerst übel genommen haben soll.

Royals: Was war der wahre Grund für den Megxit?

Doch nun behauptet ein Autor in einer neuen Biografie über die beiden Brüder, dass nicht nur das schwierige Verhältnis zwischen den Brüdern zum Megxit geführt haben soll – auch die Queen soll etwas mit dem Ausstieg ihres Lieblingsenkels aus dem Königshaus zu tun haben.

Das zumindest behauptet Robert Lacey in seinem neuen Buch „Battle of Brothers: William, Harry and the Inside Story of a Family in Tumult“, das am 15. Oktober veröffentlicht werden soll.

Der „Daily Mail“ liegen bereits Auszüge vor. Unter anderem schreibt der Autor, der Palast habe falsch gehandelt. „Es gibt nur eine Selfmade-Millionärin in der Königlichen Familie und das ist Meghan Markle. Wenn sie sich am Anfang zusammengesetzt hätten und gesagt hätten: 'Lass uns über das reden, was dich interessiert', wäre vielleicht alles anders gekommen.“

----------------

Das ist Meghan Markle:

  • Rachel Meghan Markle wurde am 4. August 1981 in Los Angeles geboren
  • Durch ihren Vater Thomas Markle, der als Lichtregisseur arbeitete, kam die junge Meghan Markle zum Schauspiel
  • In der Anwaltsserie „Suits“ wurde sie zum Weltstar
  • Am 19. Mai 2018 gab Meghan Markle dem britischen Prinzen Harry das Ja-Wort und wurde zur Herzogin von Sussex
  • Vor ihrer Ehe mit Prinz Harry war sie bereits mit dem Produzenten Trevor Engelson verheiratet – die beiden ließen sich 2013 scheiden
  • Am 6. Mai 2019 wurde ihr Sohn Archie Harrison Mountbatten-Windsor geboren

----------------

Meghan Markle „wäre nie wie jeder andere Royal geworden“

Stattdessen hätten die Royals die Ex-Schauspielerin kurz nach der Hochzeit mit Prinz Harry im Mai 2018 einfach mit der Queen losgeschickt, um der Monarchin dabei zuzusehen, wie sie die Mersey Bridge eröffnet.

---------------

Mehr zu den Royals:

Prinz William: Royals-Insiderin verrät – DAS ist wirklich der Grund für sein Zerwürfnis mit Bruder Harry

Queen Elizabeth II.: Bitterer Rückschlag – diese Aktion von Prinz Harry schmerzt zutiefst

Meghan Markle und Prinz Harry: Kein Weihnachten mit den Royals – doch der Ersatz ist hochkarätig

---------------

„Daran ist nichts falsch“, so Lacey weiter, „aber sie haben den Fehler gemacht zu denken, dass die Frau des Ersatzmannes ein Royal wie jeder andere wird. Sie wäre nie wie jeder andere Royal geworden.“

+++ Queen Elizabeth II.: SO sah ihr geheimer Plan für Prinz Harry und Meghan Markle aus +++

Für eine Versöhnung zwischen Meghan Markle, Prinz Harry und der Familie sei es noch nicht zu spät - und sie sei äußerst wichtig. Der Biograf laut „Daily Mail“: „Will Prinz William in die Geschichte als König, der seine Familie nicht zusammenhalten konnte? Diese Sache muss gelöst werden, auf welche Weise auch immer.“ (cs)

 
 

EURE FAVORITEN