Royals: Mega-Zoff im Königshaus – Prinz Charles „tobt“ wegen William und Harry

Prinz Charles ist wütend auf seine beiden Söhne Harry und William. Droht ein großer Streit zwischen ihnen? (Archivbild)
Prinz Charles ist wütend auf seine beiden Söhne Harry und William. Droht ein großer Streit zwischen ihnen? (Archivbild)
Foto: EPA/FACUNDO ARRIZABALAGA/dpa

Das sieht ganz nach einem waschechten Familienstreit bei den britischen Royals aus! Laut einem Bericht der „Sun“ ist Papa Prinz Charles richtig sauer auf seine beiden Söhne Harry und William.

Der Grund für den Disput bei den Royals: Die wachsenden Differenzen zwischen Harry und seinem Bruder, in den auch die restliche Königsfamilie verstrickt ist. Auch auf Meghan Markle soll Charles gerade nicht gut zu sprechen sein - allerdings aus einem anderen Grund.

Royals: TV-Doku löst Familienfehde aus

Dass es zwischen den beiden Brüdern kriselte, wurde schon seit längerem vermutet. Am Sonntag erschien dann im britischen TV die Dokumentation „Meghan and Harry - An African Journey“. Darin sprachen Meghan Markle und Prinz Harry offen und ehrlich über ihr Leben in der Öffentlichkeit und in der britischen Königsfamilie. Auch die Beziehung zu seinem Bruder William wurde dabei thematisiert.

+++ Royals: Empfang im Wohnzimmer der Queen – doch ein Detail im Hintergrund irritiert +++

Harrys Aussage heizte die Gerüchteküche dabei heftig an. Zwar nannte der Prinz keine Gründe, doch er bestätigte, dass es grundsätzlich eine Fehde zwischen ihm und seinem Bruder gebe. „Wir sind momentan sicher auf unterschiedlichen Wegen...“, sagte Harry darin zur Beziehung mit William. Dennoch liebe er seinen Bruder sehr, auch wenn beide sich nicht mehr so häufig sehen würden wie früher.

Prinz Charles in großer Sorge

Bei Prinz Charles haben die Äußerungen von Harry indes großes Unbehagen ausgelöst. Nicht nur bei ihm. So soll laut „Sun“ aus dem Umfeld von Prinz William nach der Dokumentation der Vorwurf geäußert worden sein, das Paar wirke „fragil“. Dem Medienbericht zufolge teilt auch Charles diese Einschätzung. Ihn soll zudem eine Angst plagen, die der verstorbenen Prinzessin Diana zusammenhängt.

+++ Meghan Markle: Patzer bei ihrem Auftritt – als sie DAS macht +++

So soll eine Quelle gegenüber der „Sun“ erklärt haben, Charles mache sich „Sorgen um Harry, so wie er es bei Diana getan hat.“ Zudem sei der Prinz enttäuscht darüber, dass Harry und Meghan mit ihrem Interview so große mediale Aufmerksamkeit bekamen und von anderen Themen ablenken würden.

Dokumentation überdeckt wichtige Arbeit

Denn am Mittwochabend begann auch die zweiteilige Dokumentation „Prince Charles: Inside the Duchy of Cornwall“. Das Interesse dafür ist, verglichen mit der Dokumentation über Harry und Meghan, sehr gering.

-------------------------------------

Das ist Prinz William:

  • Er wurde am 21. Juni 1982 als William Arthur Philip Louis in London geboren
  • Er ist der Sohn von Prinz Charles und Prinzessin Diana
  • 2011 heiratete er Kate Middleton
  • Seitdem trägt er den Titel des Duke of Cambridge
  • die beiden haben drei Kinder: George, Charlotte und Louis

-------------------------------------

Eine Quelle aus dem Königshaus bezeichnete die Doku über Prinz Charles als eine Art „Lebenswerk“, das „komplett und völlig zerstört“ wurde. Auch weitere Arbeit von Charles, sowie auch von William und Kate, beispielsweise in Pakistan, würden untergehen.

Meghan soll Charles enttäuscht haben

Meghan Markle soll zudem beim Sohn der Queen aus einem ganz anderen Grund für Enttäuschung gesorgt haben. So habe Charles Meghan und Harry auf das schottische Ferienanwesen der Royals nach Balmoral eingeladen. Erst im letzten Moment habe sie abgesagt und ihn sitzen lassen. Ein absoluter Frevel, wie ein Insider in der „Sun“ verriet.

------------------------

Weitere News von den Royals:

Meghan Markle bricht mit eiserner Royal-Regel – Experte völlig entsetzt

Nach Wirbel um intime Doku – ausgerechnet SO tritt Meghan Markle am Tag danach auf

Top-Themen des Tages:

Ingo Kantorek (†44): „Köln 50667“-Star – erste Worte seiner Mama „Er war...“

Lena Meyer-Landrut: Irres Bild aufgetaucht – hat sie etwa wirklich...?

------------------------

„Das kannst du nicht machen. Wenn die Königsfamilie dir eine Einladung schickt, gehst du, außer du liegst im Sterben.“ Zudem sei das Ferienhaus immer ein Ort gewesen, an dem man über ernste Familienangelegenheiten gesprochen habe.

Noch gibt es keine offizielle Bestätigung über die internen Familienfehden. Eine Sprecherin des Buckingham Palace sagte lediglich, man werde keine Kommentare zu privaten Familiengesprächen abgeben. (dav)

 
 

EURE FAVORITEN