Royals: Persönlicher Gegenstand von Lady Di versteigert – vor der Hochzeit musste sie ihn abgeben

Royals: Darum wird Prinz William der nächste König von England

Royals: Darum wird Prinz William der nächste König von England

Beschreibung anzeigen

Ein festes Mitglied der Royals zu werden, hat viele Vor-, aber auch mindestens genauso viele Nachteile. Die neuen Royals stehen unter ständiger Beobachtung, sie müssen in kürzester Zeit das lernen, was den arrivierten Mitgliedern jahrelang beigebracht wurde. Das ging auch Lady Di nicht anders, als sie sich entschied, Prinz Charles zu ehelichen.

So geriet damals ein ganz bestimmter Gegenstand in den Fokus des öffentlichen Interesses. Das Fahrrad von Lady Di. Das musste sie, bevor sie Mitglied bei den Royals wurde, verkaufen.

Royals: Fahrrad von Lady Di wird versteigert

Das „Shame Bike“, also das „Fahrrad der Schande“, wie es der britische Boulevard so treffend taufte, hatte Lady Di zuvor für den Weg zu Arbeit genutzt. Für eine Prinzessin jedoch schickte es sich nicht, Fahrrad zu fahren.

---------------------

Das war Prinzessin Diana:

  • Diana Frances Spencer wurde am 1. Juli 1961 in Sandringham geboren
  • Als Fürstin von Wales starb Diana am 31. August 1997 in Paris – sie wurde nur 36 Jahre alt
  • Von 1981 bis 1996 war Prinzessin Diana mit Thronfolger Prinz Charles verheiratet
  • Am 21. Juni 1982 brachte sie Prinz William zur Welt, am 15. September 1984 folgte die Geburt von Prinz Harry
  • Lady Diana litt jahrelang unter Bulimie und Depressionen
  • Bis heute gilt Diana als Medienikone – nach ihrem Tod erhielt sie den Beinamen „Königin der Herzen“

----------------------------------------

Drum drängte der Palast die Prinzessin, es zu verkaufen. Das blaue Rad ging an den Vaters eines engen Freundes von Diana. Dieser hielt es für fast 30 Jahre in Ehren, wie der „Daily Star“ schreibt. 2008 verkaufte er es dann für schlappe 211 Pfund.

Royals: Bieter zahlt 50.000 Euro für das Fahrrad von Lady Di

Vor Kurzem wurde das Rad nun ein weiteres Mal verkauft. Und das für einen - nennen wir es - ordentlichen Preis. So zahlte der Höchstbietende unfassbare 44.000 Pfund (umgerechnet rund 50.000 Euro) für das alte Fahrrad von Lady Di, so der „Daily Star“.

----------------------------------------

Mehr zu Prinzessin Diana:

Royals: Prinz Williams Kinder schreiben herzzerreißende Briefe an Lady Diana – „Papa vermisst dich“

Royals: Neuer Film über Lady Di (†36) – er führt ausgerechnet ins Münsterland

Royals: Prinzessin Diana bekam absurden Rat – ausgerechnet DAMIT sollte sie Prinz Charles verführen

----------------------------------------

Lady Di war in vieler Hinsicht unkonventionell. Du ahnst nicht, welches Lokal sie häufig mit ihren Söhnen besuchte.

Promis und Royals

Promis und Royals