Royals: Intimes Geständnis von Charlene von Monaco – „Ich habe ...“

Charlene von Monaco hat ein emotionales Geständnis gemacht.
Charlene von Monaco hat ein emotionales Geständnis gemacht.
Foto: imago images / DeFodi

Monaco. Trügt der Schein bloß? Sie hat ein wunderbares Leben. Ihr Haus ist ein Palast, sie trägt schöne Kleider, hat zwei süße Kinder. Charlene von Monaco, Mitglied der monegassischen Royals, beneiden viele Frauen.

Doch schaut man genauer hin, ist das Royals-Leben der Fürstin gar nicht mehr so sorgenfrei. Das gab Charlene von Monaco nun selbst in einem Interview zu.

Royals: Charlene von Monaco mit intimem Geständnis

Der Zeitschrift „Huisgenoot“ aus ihrem Heimatland Südafrika erzählte sie: „Ich habe das Privileg, dieses Leben hier zu leben. Aber ich vermisse meine Familie und Freunde in Südafrika. Ich bin traurig, dass ich nicht immer für sie da sein kann.“

+++ Queen Elizabeth: TV-Sender mit schrecklicher Nachricht – „Die Queen ist ...“ +++

Viele Freunde in Monaco habe sie nicht. „Obwohl ich einige wunderbare Leute getroffen habe, seit ich in Monaco lebe, betrachte ich sie alle als Bekannte. Ich habe hier nur zwei Freunde gefunden.“ Das Problem: „Die Menschen in Monaco verstehen meine südafrikanische Mentalität und meinen Humor nicht.“

--------------

Das ist Charlene von Monaco:

  • geboren am 25. Januar 1978 als Charlene Lynette Wittstock in Bulawayo, Rhodesien (heutiges Simbabwe)
  • sie ist eine ehemalige südafrikanische Schwimmerin
  • 2000 lernte sie den damaligen Erbprinzen Albert II. von Monaco kennen
  • 2010 verlobte sich das Paar
  • am 1. Juli 2011 heirateten die beiden in Monaco
  • durch die Hochzeit wurde sie Fürstin von Monaco
  • am 10. Dezember 2014 wurden die Zwillinge des Paares, Erbrpinz Jacques und Prinzessin Gabriella, geboren

--------------

+++ Royals: Unglaublich! Prinz Charles bietet Meghan und Harry jetzt DAS an +++

Zudem gebe es Leute, die eifersüchtig auf sie seien, weil sie als Gattin von Fürst Albert von Monaco zum Royal wurde.

Charlene von Monaco ist einsam

In dem kleinen Fürstentum an der Côte d'Azur hat sie nur zwei Freunde. Er vor Kurzem verlor sie zwei geliebte Menschen aus ihrer Heimat. 2019 seien zwei Freunde von Charlene von Monaco innerhalb von zehn Tagen verstorben, erzählt sie weiter. „Es war unglaublich schmerzhaft.“

------------

Weitere News von den Royals:

Queen Elizabeth: Ehemaliger Angestellter packt aus: „Sie ist so ...“

Meghan Markle macht DIESEN furchtbaren Fehler – „Sie dachte ...“

Top-Themen des Tages:

Xavier Naidoo mit krassem Geständnis – „Ich bin ...“

Markus Lanz (ZDF): Peter Maffay lässt die Bombe platzen – der Moderator reagiert eindeutig

------------

„Manchmal ist es schwer, zu lächeln.“

Die 42-Jährige stellt klar: „Ich habe dieses Jahr ein Tief erfahren. Die Leute sagen so leicht: 'Oh, warum lächelt sie nicht auf den Fotos?'“ Dabei würden die Leute nicht wissen, was sich hinter den Kulissen abspielt. Charlene von Monaco: „Manchmal ist es schwer, zu lächeln.“ (cs)

 
 

EURE FAVORITEN