Royals: Expertin klärt auf – DAS ist die „Superkraft“ der britischen Königsfamilie

Royals: Eine Historikerin zufolge gibt es im britischen Königsfamilie eine „Superkraft“ von enormer Bedeutung.
Royals: Eine Historikerin zufolge gibt es im britischen Königsfamilie eine „Superkraft“ von enormer Bedeutung.
Foto: imago images / i Images

Großbritannien. Superkräfte bei den Royals? Diese Formulierung benutzt Historikerin Lucy Worsley im Gespräch mit „The Times“.

Die Chefkuratorin der Verwaltungsorganisation „Historic Royal Palaces“ meint damit jedoch keinesfalls Fähigkeiten wie sie in Superhelden-Comics zu sehen sind. Kein übermenschlich starker Prinz William, keine fliegende Queen Elizabeth II. – nein, Lucy Worsley spricht bezüglich der Royals von einer eher unscheinbaren „Superkraft“: Fotografie.

Royals: Fotografie als „Superkraft“ des britischen Königshauses

Die Royals sehen Fotografie als „ihre eigene Superkraft“, so Worsley. „Jedes Bild vermittelt eine Botschaft und niemand versteht das besser als die königliche Familie.“ Vor allem auf Reisen und Staatsbesuchen der Royals sind Fotos von enormer Bedeutung – so sehr sogar, dass eine Tour oft als Misserfolg eingestuft wird, wenn dabei keine guten Bilder entstehen.

Schließlich haben die veröffentlichten Fotos einen immensen Einfluss auf das Bild der Öffentlichkeit von der königlichen Familie. Gute Schnappschüsse seinen also „überlebenswichtig“, so die Historikerin. Worsley zufolge sei Fotografie „die Bühne“, auf der die Royals in den letzten 150 Jahren aufgetreten ist. SIe erklärt, dass Fotografie im britischen Königshaus schon sehr früh angewandt wurde: „Sie haben schnell bemerkt, dass Fotografie kein Problem, sondern eine Möglichkeit darstellt.“

Kate Middleton ist begeisterte Hobbyfotografin

Doch die Royals begeben sich nicht nur vor die Kamera, sondern auch sehr gerne dahinter. Vor allem Kate Middleton scheint sich zu einer begeisterten Fotografin zu entwickeln. Die Fortschritte der 38-jährigen auf diesem Gebiet werden hochgelobt, vor allem mit Geburtstagsfotos ihrer Kinder solle die Menschen zum Lächeln gebracht haben, so die „Daily Mail“.

-----------------------

Mehr News zu den Royals:

---------------------

Gemeinsam mit der „National Portrait Gallery“ hat die Herzogin von Cambridge sogar eine Ausstellung namens „Hold Still“ gestartet, in der die Gefühlslage der Nation während der Coronakrise dargestellt werden soll. (at)

 
 

EURE FAVORITEN