Royals: Empfang im Wohnzimmer der Queen – doch ein Detail im Hintergrund irritiert

Hier war das Detail im Hintergrund noch zu erkennen, auf einer aktuellen Aufnahme fehlt auf dem kleinen Tisch jedoch ein Bild mit zwei bekannten Royals.
Hier war das Detail im Hintergrund noch zu erkennen, auf einer aktuellen Aufnahme fehlt auf dem kleinen Tisch jedoch ein Bild mit zwei bekannten Royals.
Foto: picture alliance/Victoria Jones/PA Wire/dpa

Bei vielen Großeltern und Eltern finden sich Foto-Wände oder Tische mit mehreren Bildern der gesamten Familie. Über die Jahre hat sich da meist einiges angesammelt. So auch bei den Royals. Im königlichen Wohnzimmer zieren Bilder von Charles, William, Harry, Kate und Meghan Markle kleine Beistelltische.

Zahlreiche Empfänge, unter anderem der des britischen Premierminister Boris Johnson im Juli, dokumentierten die Sammlung an Familienportraits bei den Royals. Doch bei einem aktuellen Bild aus dem Königshaus hat sich etwas drastisch verändert. Das befeuert wilde Spekulationen. Zuerst berichtete darüber die britische „Mirror“.

Royals: Queen – umgestelltes Bild sorgt für Verwirrung

Sicher: Auch bei den Royals wird ab und zu umsortiert und das ein oder andere Bild wandert an einen anderen Platz als zuvor. Doch gerade ihre beiden Enkel Harry und William präsentierte die Queen bei bisherigen Empfängen sehr gut sichtbar.

+++ Meghan Markle: Nach Wirbel um intime Doku – ausgerechnet SO tritt die Herzogin am Tag danach auf +++

Doch beim Treffen der Queen mit Kisha Alexander-Grant, einer diplomatischen Vertreterin des Karibikstaats Grenada, am Dienstag zeigten die Fotos eine signifikante Veränderung.

Bild von Meghan und Harry fehlt

Denn dort, wo beim Treffen mit Boris Johnson im Juli noch ein kleineres Bild in silbernem Rahmen auf dem Tisch stand, zeigte sich nun nur noch das Bild von William und Kate. Prinz Harry und Meghan Markle wurden einfach weggeräumt!

+++ Kate Middleton teilt Bild: Fans rasten wegen DIESES Details aus – siehst du es auch? +++

Sind Aussagen in TV-Doku schuld?

Was das Königshaus zum Foto-Umbau bewogen hat, ist bisher nicht bekannt. Im „Mirror“ wird jedoch die Vermutung geäußert, es könnte an den Äußerungen von Meghan Markle in der jüngst im britischen TV ausgestrahlten Dokumentation „Meghan and Harry - An African Journey“ gelegen haben.

+++ Kate Middleton: Du wirst nicht glauben, wie viel reicher sie als Meghan ist +++

Darin sprach Markle überraschend offen und ehrlich über ihr Leben in der Öffentlichkeit und in der britischen Königsfamilie. Den Tränen nahe thematisierte die Herzogin die mangelnde Privatsphäre und den Psychoterror der britischen Boulevard-Presse.

Viele Spekulationen

Gleichzeitig könnte die Queen natürlich auch das Foto an einen anderen Platz im Zimmer umgestellt haben. Aufnahmen zeigen, dass in mehreren Ecken des Raumes eine größere Anzahl gerahmter Bilder der Königsfamilie stehen.

+++ Meghan Markle: DAS hat sie Kate Middleton eiskalt nachgemacht +++

Auf dem Bild mit Premierminister Johnson lässt sich zudem erkennen, dass neben dem Bild eine Brille und ein Etui standen - eventuell brauchte die Queen also schlicht mehr Platz für ihre Habseligkeiten.

Eine offizielle Antwort für die Umstellung des Fotos gibt es bisher nicht. Die Spekulationen und Theorien werden vermutlich weiter anhalten.

----------------------

Das ist Queen Elizabeth II.:

  • geboren am 21. April 1926 als Elizabeth Alexandra Mary in London
  • sie stammt aus dem Hause Windsor
  • 1947 heiratete sie Prinz Philipp
  • 1952 wurde sie Königin des Vereinigten Königreichs von Großbritannien und Nordirland
  • sie hat vier Kinder: Charles, Anne, Andrew und Edward

----------------------

(dav)

 
 

EURE FAVORITEN