Royals: Bewegendes Geheimnis über Prinz William enthüllt – er ist...

Royals: Prinz William lüftet ein Geheimnis, das er seit einem Jahr hegt.
Royals: Prinz William lüftet ein Geheimnis, das er seit einem Jahr hegt.
Foto: imago images / i Images

Die britischen Royals engagieren sich gerne. Ob durch Spenden, bei Militäreinsätzen oder Besuchen. Anderen zu helfen, ist den Royals enorm wichtig.

Nun wurde ein bewegendes Geheimnis über Prinz William (37) enthüllt, das niemand geahnt hatte...

In einem Video auf Twitter leiten die Royals mit diesem Satz, ein Geständnis ein. Prinz William, der neben seiner Ehefrau Kate Middleton (38) sitzt, sagt: „Ich werde ein kleines Geheimnis mit euch teilen…“

Royals: Prinz William ist freiwilliger Helfer

Was William da verrät? Dass er ein freiwilliger Helfer bei der Krisen-Plattform „Shout 85258“ ist.

Nach zwölf Monaten bricht er sein Schweigen. Zum einjährigen Jubiläum spricht er mit anderen Helfern und outet sich als Unterstützter hinter den Kulissen. Seine Kollegen sind völlig aus dem Häuschen.

Die Royals haben „Shout 85258“ vergangenes Jahr angeschoben. Noch gemeinsam mit Harry haben William und Kate die Hilfe ins Leben gerufen. Sie halfen über ihre Royals Fundation mit drei Millionen Pfund der Plattform.

------

Das ist Prinz William:

  • geboren am 21. Juni 1982 in London
  • sein vollständiger Name lautet William Arthur Philip Louis
  • er ist der Sohn von Prinz Charles und Prinzessin Diana (†36)
  • er steht auf Rang zwei der britischen Thronfolge hinter seinem Vater
  • 2011 heiratete er seine langjährige Freundin Catherine „Kate“ Middleton
  • die beiden haben drei Kinder: George (* 2013), Charlotte (* 2015) und Louis (* 2018)

------

Bei Shout können Menschen, die sich gerade in einer Krise befinden, anonym an Menschen wenden, die ihnen zuhören. Das Ganze läuft per SMS-Nachrichten.

Royals: Prinz William wurde vorab geschult

Prinz William hat demnach Nachrichten beantwortet. Doch die Menschen, die Hilfe suchten, wussten nicht, dass ein Mitglied des Königshauses mit ihnen schreibt. Vorab sei William von der Wohltätigkeitsorganisation für psychische Gesundheit geschult worden, berichtet der Sender BBC.

Prinz William ist einer von 2000 Freiwilligen, die auf der Plattform ein Pseudonym verwenden. Über 300.000 Textgespräche wurde bereits über „Shout 85258“ geführt.

----------

Mehr zu den Royals:

Royals: Wie geht es Prinz Harry...? Expertin äußert schlimme Vermutung

Royals: Insider sicher – nach dem Tod von Queen Elizabeth II. lüftet Charles DIESES uralte Geheimnis

Queen Elizabeth II.: Ex-Angestellter verrät – DAS kann die Königin gar nicht haben

----------

Vor allem unter 25-Jährige suchen bei der Wohltätigkeitsorganisation Hilfe. Sie leiden unter Depressionen oder Panikattacken, einige geben sogar an, dass sie sich selbstmordgefährdet fühlen.

+++ Meghan Markle mit traurigen Worten: „Mir ist klar geworden, dass...“ +++

Während Prinz William zum Beispiel mit einem selbstmordgefährdeten Menschen schreibt, wird währenddessen der Notdienst von einem Vorgesetzten hinzugezogen. Die Aufgabe des Royals ist laut BBC dann, den Texter zu einem ruhigen Ort zu führen. (ldi)

+++ Kate Middleton: Zeigt die Herzogin etwa jetzt ihre wahre Persönlichkeit? – „Rücksichtslos“ +++

Ebenfalls interessant: Corona hat auch im Königshaus der Royals einige Veränderungen bewirkt. Diese Maßnahme betrifft alle. Hier mehr lesen <<<

>>Anmerkung der Redaktion<<

Zum Schutz der betroffenen Familien berichten wir normalerweise nicht über Suizide oder Suizidversuche, außer sie erfahren durch die Umstände besondere Aufmerksamkeit.

Wer unter Stimmungsschwankungen, Depressionen oder Selbstmordgedanken leidet oder jemanden kennt, der daran leidet, kann sich bei der Telefonseelsorge helfen lassen. Sie ist erreichbar unter der Telefonnummer 0800/111-0-111 und 0800/111-0-222 oder im Internet auf www.telefonseelsorge.de. Die Beratung ist anonym und kostenfrei, Anrufe werden nicht auf der Telefonrechnung vermerkt.

 
 

EURE FAVORITEN