Roxette: Sängerin Marie Fredriksson ist tot – Worte ihres Bandkollegen rühren zu Tränen

Roxette-Sängerin Marie Fredriksson ist tot.
Roxette-Sängerin Marie Fredriksson ist tot.
Foto: Imago Images / Kamerapress

Die schwedische Sängerin Marie Fredriksson ist tot. Die Sängerin der Band Roxette ist im Alter von 61 Jahren an Krebs gestorben. Bereits seit 17 Jahren kämpfte sie gegen die schreckliche Krankheit: 2002 wurde ein Hirntumor diagnostiziert.

Nun hat Roxette-Sängerin Marie Fredriksson den Kampf verloren, in den Morgenstunden des 9. Dezember schloss sie ihre Augen für immer.

Roxette: Sängerin Marie Frederikssen an Krebs gestorben

Die Managerin von Fredriksson, Marie Dimberg, teilte am Dienstagmittag mit: „Mit großer Trauer müssen wir mitteilen, dass eine unserer größten und beliebtesten Künstler weg ist.“

In der gleichen Nachricht baten Mikael Bolyos, der Ehemann der Verstorbenen, sowie ihre beiden Kinder Josefin und Oscar um Respekt in dieser schwierigen Zeit.

+++ The Voice Senior: Schock bei Aufzeichnung – Kandidat erleidet Herzinfarkt +++

Schweden: „Ruhe in Frieden“

Auch das Land Schweden hat sich bereits zu Wort gemeldet und über den offiziellen Twitter-Account geschrieben: „Ruhe in Frieden, Marie Fredriksson. Herausragende Sängerin, sowohl mit Roxette als auch alleine.“

Die Band Roxette hat ihren Facebook-Auftritt ebenfalls verändert und erinnert im Titelbild an die Sängerin. Auf einem schwarzen Hintergrund steht in goldenen Buchstaben der Name der Sängerin sowie das Geburts- und Todesjahr der Musik-Legende.

In der offiziellen Mitteilung des Managements kommt auch Per Gessle, Frederikssons Bandkollege bei Roxette, zu Wort. Er sagt: „Die Zeit vergeht so schnell. Vor gar nicht allzu langer Zeit haben wir noch Tage und Nächte in meinem kleinen Apartment in Halmstadt verbracht, Musik gehört, die wir beide liebten, unmögliche Träume miteinander geteilt. Und was für einen Traum wir am Ende miteinander teilen konnten!“

+++ Sat 1: TV-Star Harry Schulz ist tot – jetzt kommen tragische Details ans Tageslicht +++

Bandkollege richtet rührende Worte an tote Sängerin

„Danke Marie, danke für alles. Du warst ein Ausnahmetalent. Danke, dass du meinen schwarz-weiß Songs die schönsten Farben verpasst hast. Mehr als 40 Jahre lang warst du die beste Freundin. Ich bin stolz, fühle mich geehrt und bin glücklich, dass ich so viel deiner Zeit mit dir verbringen durfte, mit deinem Talent, deiner Wärme, deiner Großzügigkeit und deinem Humor. Meine Liebe geht an dich und deine Familie. Nichts wird mehr sein, wie es war.“

Marie Fredriksson wurde am 30. Mai 1958 in Südschweden geboren. 1984 veröffentlichte sie ihr erstes Solo-Album. Nur zwei Jahre später schloss sie sich mit ihrem Freund Per Gessle zusammen und gründete Roxette. Mit dem Song „The Look“ (1989) schafften sie den Durchbruch auch außerhalb der Landesgrenzen und entwickelten sich Im Laufe der Jahre sie zu einer der größten Popgruppen der Welt.

---------------

Erfolgreiche Hits von Roxette:

  • „Listen To Your Heart“
  • „It Must Have Been Love“
  • „Joyride“
  • „Dressed For Success“
  • „How Do You Do“
  • „Sleeping In My Car“
  • „Dangerous“
  • „Fading Like A Flower“

---------------

+++ Thomas Gottschalk: Fans in Sorge um Moderator – doch jetzt kommt raus, dass ... +++

Marie Frederiksson erhält schreckliche Diagnose

Roxette verkaufte mehr als 80 Millionen Platten und bescherte der Gruppe mehrere Welttourneen.

2002 erhielt Marie Fredriksson schließlich die schreckliche Diagnose Hirntumor. Nach sieben Jahren galt sie als geheilt und konnte 2009 auf die Bühne zurückkehren. 2016 rieten ihr die Ärzte schließlich, mehr Acht auf ihre Gesundheit zu geben und nicht mehr zu touren.

Am 9. Dezember 2019 starb die begabte Sängerin. Die Beerdigung soll im engsten Kreis der Familie stattfinden. (cs)

 
 

EURE FAVORITEN