Ronald Schill: DARUM muss der „Promis unter Palmen“-Star im brasilianischen Slum leben

Ronald Schill am Strand von 'Promis unter Palmen'.
Ronald Schill am Strand von 'Promis unter Palmen'.
Foto: SAT.1/Richard Hübner

Kaum ein Teilnehmer von 'Promis unter Palmen' hat ein so bewegtes Leben hinter sich, wie Ronald Schill. Er war Rechtsanwalt, Richter, Politiker. Schill arbeitete nach dem Studium als Anwalt, wurde später sogar Richter am Hamburger Amtsgericht.

Dann zog es den 'Promis unter Palmen'-Star in die Politik, 2000 gründete Ronald Schill die Partei Rechtsstaatlicher Offensive, forderte unter anderem, dass nicht therapierbare Sexualstraftäter erst dann wieder auf freien Fuß kommen sollten, wenn sie sich freiwillig kastrieren lassen würden. Schill wurde mit solchen Forderungen zweiter Bürgermeister und Innensenator von Hamburg.

Ronald Schill: Das macht der 'Promis unter Palmen'-Star in Brasilien

Doch dann folgte der Absturz. Diverse Skandale später legte Schill 2003 sein Amt nieder. 2006 zog es Schill nach Südamerika. In Brasilien lebt der ehemalige Hamburger Politstar in einem Slum der Millionenmetropole Rio de Janeiro.

----------------------

Diese Stars machen bei 'Promis unter Palmen mit:

  • Ronald Schill
  • Désirée Nick
  • Bastian Yotta
  • Claudia Obert
  • Janine Pink
  • Carina Spack
  • Ennesto Monte
  • Eva Benetatou
  • Tobias Wegener
  • Matthias Mangiapane

---------------------

Doch wieso gerade im Armenviertel? Schließlich könnte der 61-Jährige von seiner Pension und dem Geld, das er durch TV-Shows wie 'Promis unter Palmen', 'Promi Big Brother', 'Goodbye Deutschland' oder der Nacktshow 'Adam sucht Eva' bekommt, auch gut in Deutschland leben.

„Wunderbar unkomplizierte Frauen“

In der VOX-Auswanderersoap 'Goodbye Deutschland' erklärte Schill, dass ihn vor allem die „wunderbar unkomplizierten Frauen“ an Brasilien gereizt haben. Dabei wohnen in seiner kleinen Hütte zwischenzeitlich zwei Damen bei dem Lebemann.

Zudem sei das Leben nicht so unsicher, wie man glaube. Er hält die Favela sogar für sicherer als die reichen Gegenden des südamerikanischen Landes.

+++ „Promis unter Palmen“: Eva erhebt schlimme Vorwürfe – „Ich bin...“ +++

Zudem würden ihn die Aussicht und die Stille reizen. Autos fahren in der Favela schließlich nicht.

 
 

EURE FAVORITEN