Queen Elizabeth: Vertrauter mit emotionalen Worten – „Vielleicht ist es...“

Queen Elizabeth II.
Queen Elizabeth II.
Foto: imago images

Queen Elizabeth II. ist nunmehr 93 Jahre alt. Ein Alter, in dem sich andere Menschen schon lange zur Ruhe gesetzt haben. Das Leben mit ihren Enkeln und Urenkeln genießen. Nicht so Queen Elizabeth II. Die Monarchin hat noch immer die Zügel der britischen Royals fest in der Hand.

Doch wie lange kann die 93-Jährige das noch so durchhalten? Besonders der Streit um Meghan Markle, Prinz Harry und ihren Austritt aus der britischen Monarchie scheint der Queen zuzusetzen.

Queen Elizabeth II.: „Sie will damit nichts mehr zu tun haben“

So berichtet ein Insider der Vanity Fair: „Sie will gar nichts mehr damit zu tun haben. Die Königin war sehr daran interessiert, dies zu lösen, weil sie sieht, dass es der Monarchie schadet. Auf persönlicher Ebene denke ich, dass dies für sie ziemlich verletzend war. Sie hat den Punkt erreicht, an dem sie nicht mehr darüber nachdenken möchte, sie möchte nur, dass es vorbei und erledigt ist.“

-----------------

Das ist Queen Elizabeth II.:

  • Elizabeth II. wurde als Elizabeth Alexandra Mary in Mayfair, London geboren
  • Sie ist seit 1952 Königin, die Krönung fand am 2. Juni 1953 im Westminster Abbey statt
  • Am 9. Juli 1947 gab sie ihre Verlobung mit´ Prinz Philip von Griechenland und Dänemark bekannt
  • Das Paar heiratete im selben Jahr
  • Sie haben vier Kinder: Charles, Anne, Andrew und Edward

-----------------

Dabei ließ die Queen Meghan und Harry immer ein Hintertürchen offen. Mit dem Verbot der Verwendung des Wortes „Royal“ hat sie nun aber ein klares Zeichen gesetzt. So ist ihr Wort bei den englischen Royals auch in ihrem hohen Alter noch Gesetz.

Queen Elizabeth II.: Bloße Drohung reicht aus...

„Die Disziplinarkraft der Königin in ihrer Familie wird selten erwähnt und nur selten genutzt. Die bloße Drohung ihres Missfallen reicht aus, um sie die meiste Zeit auf Linie zu halten“, so der ehemalige Hofbedienstete Patrick Jephson zu Vanity Fair.

+++ Queen Elizabeth II.: Berührende Geste! Jeden Montag bekommt sie einen... +++

Jephson weiter: „Wenn zur Verteidigung der Dynastie etwas Nachdrücklicheres erforderlich ist, tut sie das Notwendige. Die Menschen sind beruhigt, wenn sie zum Schutz der Monarchie handelt. Es ist eine Institution, die gelegentlich ein starkes Selbstvertrauen zeigen muss, um als Mittelpunkt der nationalen Einheit glaubwürdig zu bleiben. Vielleicht ist es ihre Langlebigkeit, aber die Königin hat die Gabe, Probleme im Blick zu behalten. Ihre Instinkte sind menschlich, vorsichtig und pragmatisch.“

 
 

EURE FAVORITEN