Queen Elizabeth II.: Erster öffentlicher Auftritt seit Corona – ein Detail erstaunt

Das ist die britische Thronfolge

Queen Elisabeth II. ist seit 1952 Königin von Großbritannien. Doch wer kommt nach ihr in der Thronfolge?

Beschreibung anzeigen

Seit sieben Monaten war sie von der öffentlichen Bildfläche verschwunden: Queen Elizabeth II. hatte sich mit Beginn der Corona-Pandemie mit ihrem Mann Prinz Philip auf Schloss Windsor zurückgezogen.

Jetzt zeigte sich Queen Elizabeth II. erstmals wieder bei einem öffentlichen Auftritt – und sorgte dabei direkt für Wirbel.

Queen Elizabeth II.: Überraschendes Detail bei öffentlichem Auftritt

Endlich wieder gute Neuigkeiten von Queen Elizabeth II.! Nach einem monatelangem, corona-bedingtem Rückzug auf Schloss Windsor zeigte sich die Monarchin am Donnerstag gesund und munter erstmals wieder in der Öffentlichkeit.

Doch die neuen Bilder von Queen Elizabeth II. sorgen gleichzeitig bei vielen für Verwunderung.

-------------------

Das ist Queen Elizabeth II.:

  • Elizabeth Alexandra Mary Windsor wurde am 21. April 1926 in London geboren
  • Seit 1952 ist sie die Königin des Vereinigten Königreichs sowie von 15 Commonwealth-Staaten
  • Queen Elizabeth II. ist das Oberhaupt der anglikanischen Kirche
  • Im Jahr 1947 heiratete sie Prinz Philip
  • Das Royals-Paar hat vier Kinder: Charles, Anne, Edward und Andrew
  • Zu ihren Enkeln gehören Prinz William, der mit Kate Middleton verheiratet ist, und Prinz Harry, der Ehemann von Meghan Markle, sowie Prinzessin Beatrice und Prinzessin Eugenie

-------------------

Denn die 93-Jährige, die zur Corona-Risikogruppe gehört, trug bei ihrem Besuch in einem Rüstungstechnologiezentrum in Salisburg (Südengland) keine Maske – genauso wie ihre Begleitung Prinz William.

+++ Kate Middleton: Royaler Fauxpas – HIER bricht sie eine von Queen Elizabeths eisernen Regeln +++

Die Queen und Enkel William trafen bei ihrem Termin auch auf Mitglieder einer Einsatztruppe, die bei dem Giftanschlag auf den früheren Russen-Geheimagenten Sergej Skripal im Einsatz waren. Aber trotz des persönlichen Kontakts sah man bei den Royals keinen Mund-Nasen-Schutz.

Laut dem Rüstungstechnologiezentrum befanden sich insgesamt 48 Personen bei dem Termin, die alle negativ auf das Coronavirus getestet wurden.

+++ Queen Elizabeth II.: Bittere Forderung! Ausgerechnet DAS soll die Königin jetzt aufgeben +++

Queen Elizabeth II. wegen fehlender Maske in der Kritik

Trotzdem habe Queen Elizabeth eine Vorbildfunktion, findet Graham Smith von der Vereinigung „Republic“, die die Abschaffung der Monarchie in England fordert. Er wisse nicht, wie wie das mit Regeln zusammenpassen solle, die andere befolgen müssen, so Smith.

Der Buckingham-Palast wiegelt die Kritik ab, sieht keine Verletzung von bestehenden Verboten – Abstandsregeln seien beachtet worden, erklärt ein Palast-Sprecher gegenüber dpa in London. Eine Maskenpflicht besteht in England nur im öffentlichen Verkehr, in Geschäften und in Kirchen.

-----------------------

Mehr News zu Queen Elizabeth II.:

-------------------------

Royal-Experte Joe Little von dem Magazin „Majesty“ kann die Kritik ebenfalls nicht nachvollziehen. Der Auftritt der Königin könne als Zeichen gewertet werden, dass selbst im hohen Alter das Leben trotz Corona-Pandemie „in modifizierter Form“ weitergehe. Außerdem schien Queen Elizabeth II. gut in Form – und auch zufrieden, wieder mal auf einem Termin zu sein. (kv)

 
 

EURE FAVORITEN