ProSieben-Star Ruth Moschner tränenüberströmt – „Mir war es peinlich“

ProSieben: Die bekanntesten Moderatoren des Senders

ProSieben: Die bekanntesten Moderatoren des Senders

Seit dem Sendestart 1989 ist ProSieben aus der deutschen TV-Landschaft nicht mehr weg zu denken. Wir stellen einige der bekanntesten Moderatoren des Senders vor.

Beschreibung anzeigen

Huch, was ist denn mit Ruth Moschner los? So kennt man den Prosieben-Star ja sonst gar nicht. Die „Masked Singer“-Jurorin ist tränenüberströmt, wirkt zerbrechlich und zutiefst traurig.

Eigentlich gilt Ruth Moschner als Frohnatur, ist auch im TV bei Prosieben immer stets gut drauf und hat ein authentisches Lächeln im Gesicht. Im Netz zeigt sie nun eine ganz andere Seite von sich. Sogar „Frühstücksfernsehen“-Star Alina Merkau schaltet sich sofort ein.

ProSieben-Star Ruth Moschner: Tränenüberströmtes Gesicht

Ungeschminkt und vom Weinen gezeichnete Augen – so sieht man Ruth Moschner auf ihrem Instagram-Kanal. Dazu verfasste die 46-Jährige einen langen, emotionalen Text. Ihre Worte beginnen mit: „Einfach mal laufen lassen… weint ihr? Und wenn ja, tut ihr es bewusst oder ist es euch unangenehm? Ich konnte früher nicht weinen, mir war es peinlich! Heulsuse, Tränentussi, Mädchen! Schäm Dich! Alles Begriffe, die mit Emotionen behaftet waren, die ich nicht fühlen wollte. Je freier und reifer ich geworden bin, desto klarer wurde mir, dass Licht und Schatten zusammengehören.“

Und weiter erklärt sie den Grund für den plötzlichen Gefühlsausbruch.

---------------------------------

Wichtige Fakten über ProSieben:

  • ProSieben hat diverse Eigenproduktionen
  • Zu den erfolgreichsten Prosieben-Shows gehören GNTM und „The Masked Singer“
  • Partnersender ist Sat.1. Die beiden Sender teilen sich einen Programmchef

---------------------------------

„Ihr werde immer die Frage gestellt, weshalb sie stets so gut gelaunt sei. Mit diesem Post will die Prosieben-Beauty beweisen, dass sie genau das nicht immer ist. „Natürlich habe ich die Gabe, selbst in den dunkelsten Zeiten das Licht zu sehen. Dafür bin ich dankbar. Denn Optimismus ist nicht selbstverständlich. Ich bin aber mittlerweile davon überzeugt, dass, wer seine dunklen Seiten ablehnt oder verdrängt, irgendwann krank wird. Mentale Gesundheit ist keine Selbstverständlichkeit.“

Für sie gehöre es einfach dazu, zu ihren Gefühlen zu stehen. „Aber Freude und Trauer, Wut, Mitgefühl, Glück und Weltschmerz.. alles ist da. Und Ignoranz und Verdrängung rächen sich mit großer Wucht.“ Was in diesem Fall der Auslöser für die Tränen war, verrät Ruth Moschner allerdings nicht.

Ihre Fans fühlen aber dennoch mit ihr. Vor allem „Frühstücksfernsehen“-Star Alina Merkau reagiert umgehend. „Ich bin ganz bei Dir. Rauslassen tut immer gut und reinigt die Seele. Komisch, dass es sich eingeschlichen hat, dass man dann schwach ist oder etwas falsch läuft? Jede Funktion im Körper hat seinen Sinn, wie bei einem Auto mit Motor. Den Auspuff lässt man ja auch nicht einfach weg. Weinen ist unser Auspuff, deshalb: Laufen lassen und raus damit! Ich drücke Dich.“

---------------------------------

Mehr zu Prosieben:

---------------------------------

Mehr Grund zur Freude haben die Fans vom „Frühstücksfernsehen“ jetzt, nachdem diese erfreuliche Nachricht die Runde machte. (jhe)