ProSieben: Fieser Seitenhieb gegen Markus Söder – „Wenn man überhaupt etwas zu lachen hat“

ProSieben zieht in der neuen Show „Pokerface – nicht lachen!“ über Politiker Markus Söder her.
ProSieben zieht in der neuen Show „Pokerface – nicht lachen!“ über Politiker Markus Söder her.
Foto: picture alliance/dpa

ProSieben hat am Donnerstagabend seine neue Comedyshow „Pokerface – nicht lachen!“ präsentiert.

Eigentlich sollte dabei über witzige Heimvideos gelacht werden, doch eine kleine Spitze gegen Markus Söder konnte sich ProSieben offenbar nicht verkneifen.

ProSieben: Das ist „Pokerface – nicht lachen!“

Das Konzept der ProSieben-Sendung ist ganz einfach: Verschiedene Promis sehen sich lustige Clips aus dem Internet an. Wer lacht, verliert.

Unter den Teilnehmern waren Stars wie Lothar Matthäus, Panagiota Petridou, Matze Knoop, Faisal Kawusi, Joey Heindle, Thorsten Legat oder Thore Schölermann. Auch die Wintersportler Felix Neureuther und seine Ehefrau Miriam waren mit von der Partie. Doch das Sportler-Paar schlug sich dabei nicht ganz so gut. Die urkomischen Videos brachten sie immer wieder zum Lachen.

------------------------------------

Das ist Markus Söder:

  • geboren am 5. Januar 1967 in Nürnberg
  • seit März 2018 Ministerpräsident von Bayern
  • seit Januar 2019 CSU-Parteivorsitzender
  • hat schon zu Beginn der Corona-Pandemie Ausgangsbeschränkungen in Bayern verhängt
  • hat 2018 Horst Seehofer zugestimmt, wonach der Islam nicht zu Deutschland gehöre

------------------------------------

ProSieben: Spitze gegen Markus Söder

Nachdem sich der Münchner sein Lachen mal wieder nicht verkneifen konnte, hörte man die Stimme des Moderatoren aus dem Off: „Wenn man Söder als Ministerpräsident hat, ist man froh, wenn man überhaupt etwas zu lachen hat.“ Ganz schön fies ...

Aber zum Glück kommt es in der Politik nicht unbedingt auf Humor an. CSU-Parteivorsitzender Markus Söder ist vor allem für die konservativen Ansichten seiner Partei und strengen Maßnahmen in der Corona-Krise bekannt.

------------------------------------

Mehr TV-News:

Florian Silbereisen: Bittere Klatsche für den Schlagerstar – MDR streicht seine Show aus dem Programm

ProSieben: Elyas M’Barek blamiert sich vor laufender Kamera – „Das ist peinlich“

Dunja Hayali sorgt für irres Szenen in ZDF-Show – „Ach, das war echt live?“

------------------------------------

Zuschauer sind enttäuscht: „Nette Idee, schlecht umgesetzt“

Bei den Zuschauern kam die neue ProSieben-Show übrigens nur teilweise gut an. Manche von ihnen konnten sich an der Sendung, die sehr an „Upps! – Die Pannenshow“ erinnert, erfreuen. Der Großteil scheint sich jedoch etwas mehr erhofft zu haben:

  • „Das ist wirklich unfassbarer Schrott. Richtig unlustig und dann auch noch schlecht umgesetzt. Man hat irgendwie das Gefühl, es läuft eine Sendung von vor 20 Jahren.“
  • „Auf ProSieben kommt Pokerface, wo Promis lustige Videos gezeigt werden und sie nicht lachen dürfen. Das Ganze aufgebläht auf über 120 Minuten. Ich möchte meine Spielshows der 70/80er wieder haben. Sofort!“
  • „Nette Idee, schlecht umgesetzt. Unter 'Lacher' verstehe ich auch etwas anderes.“

Eine andere ProSieben-Show, die hingegen zum wahren Publikumsliebling geworden ist, ist „The Masked Singer“. Welche Überraschung in der neuen Staffel auf die Zuschauer wartet, liest du hier.

 
 

EURE FAVORITEN