ProSieben: Paukenschlag zur Primetime – diese Sendung sorgt für mächtig Wirbel

Foto: ProSieben

DIESE Sendung ist ein Paukenschlag – und das direkt zur besten Sendezeit!

ProSieben zeigt am Montag eine Reportage, die schon im Vorfeld für viel Wirbel sorgt. ProSieben-Reporter Thilo Mischke blickt hinter der Fassade der rechten und rechtsextremen Szene in Deutschland, ist u.a. in Thüringen unterwegs, wo er mit Verfassungsschützer Stephan Kramer spricht.

Verschwörungstheorien - warum sie in Krisen so viele Menschen anziehen
Verschwörungstheorien - warum sie in Krisen so viele Menschen anziehen

18 Monate hat Mischke für ProSieben recherchiert – immer mit offenem Visier. Herausgekommen ist die Dokumentation „ProSieben Spezial: Rechts. Deutsch. Radikal.“ Für den Sender ist es zweifellos die wichtigste Dokumentation der letzten Jahre.

ProSieben: Sender zeigt Paukenschlag-Reportage zur Primetime

Mischke deckt auf, wie rechte und rechtsextreme Gruppen miteinander verwoben sind, wo sie sich unterscheiden und wo es keine Abgrenzungen mehr gibt. Mischke in der Sendung: „Man spricht nicht mit Nazis – auch ich war davon überzeugt. Allerdings entspricht es meiner journalistischen Pflicht erstmal jedem Menschen, unabhängig von seiner Einstellung, Aufmerksamkeit zu schenken.“

----------------------------

Das ist Rechtsextremismus:

  • Sammelbezeichnung für faschistische und neonazistische politische Ideologien und Aktivitäten
  • Rechtsextremisten bekämpfen Anspruch aller Menschen auf soziale und rechtliche Gleichheit
  • Politisches Ziel ist die Umgestaltung des Nationalstaats in eine autoritär geführte „Volksgemeinschaft“
  • Kennzeichen solcher Konzepte: rechtsextreme Symbole und Zeichen, Geschichtsrevisionismus, Islamfeindlichkeit sowie antisemitische oder antiamerikanische Verschwörungstheorien
  • Bei organisierten rechtsextremen Gewalttaten spricht man von „Rechtsterrorismus“

----------------------------

Es sei nicht leicht gewesen, die Menschen, die er getroffen habe, ausreden zu lassen, aber es sei wichtig, ihnen zuzuhören. Der Reporter weiter: „Ich wollte unter allen Umständen vermeiden, dieser menschenverachtenden Weltsicht eine Plattform zu bieten, aber ich wollte auch, dass wir verstehen, warum in Deutschland, 75 Jahre nach dem Krieg, immer noch eine beängstigende Faszination von dieser Ideologie ausgeht.“

----------------------------

Mehr News zum Thema Rechtsextremismus:

++ Polizei in NRW: Nach rechtsextremen Chats – jetzt kommt auch noch DAS raus ++

++ NRW: Hass auf Facebook, Telegram und Co.! Sonderermittler jagt Internet-Hetzer – diese Tendenz bereitet ihm besonders Sorgen ++

++ Steinmeier nennt Rechtsextremismus in der Gesellschaft „ernste Gefahr“ ++

----------------------------

Verfassungsschützer in ProSieben-Doku: „Mache mir ernsthafte Sorgen um unsere Demokratie“

Mischke ist u.a. auch in Thüringen unterwegs, . Dort spricht er mit Stephan Kramer, Präsident des Landesamts für Verfassungsschutz. Kramer: „Vor ein paar Jahren hätte ich noch zu Ihnen gesagt, wir müssen uns zwar Sorgen machen, aber wir sind noch nicht die Weimarer Republik. Aber wenn ich mir die Entwicklungen in den letzten fünf Jahren anschaue, muss ich offen gestehen, mache ich mir ernsthafte Sorgen um unsere Demokratie.“

Der Experte führt aus: „Man geht aus der Deckung, man ist selbstsicher, man klaut am laufenden Band in den Sicherheitsbehörden – ob Militär oder Polizei – Munition und Sprengstoff.“ Er müsse das Ganze nicht gefährlicher beschreiben, als es sei. „Aber es macht uns zu recht große Sorgen.“

----------------------------

Weitere Top-Themen:

++ Coronavirus in Deutschland: Angela Merkel mit schrecklicher Befürchtung – RKI-Zahlen zeigen 4 heftige Trends ++

++ „Tagesschau“-Moderatorin: Fiese Attacke – „Niemand will dich da“ ++

----------------------------

ProSieben zeigt „Rechts. Deutsch. Radikal.“ am Montag, 28. September, um 20.15 Uhr. Bei Twitter kannst du sie unter #P7Spezial begleiten. (mg)

 
 

EURE FAVORITEN