„Promis unter Palmen“: Heftiger Unfall beim Dreh – du konntest ihn versteckt im TV sehen

Promis unter Palmen: Bei diesem Spiel passierte das Unglück.
Promis unter Palmen: Bei diesem Spiel passierte das Unglück.
Foto: SAT.1 / Richard Hübner

Promis unter Palmen“ ist der Überraschungserfolg des TV-Frühjahres. Dabei ist das Konzept doch so einfach. Man sperre zehn Selbstdarsteller in eine Villa und lasse die Dinge ihren Lauf nehmen.

Da wird gekeift, geweint, beleidigt und getrunken. Beste Fernseh-Unterhaltung also. Doch wo gehobelt wird, da fallen auch ab und an Späne. Beziehungsweise Menschen. Bei den Dreharbeiten kam es nämlich zu einem heftig aussehenden Unfall.

„Promis unter Palmen“: Schlimmer Sturz bei den Dreharbeiten

Das Ganze ereignete sich während der zweiten Episode von „Promis unter Palmen“. Die Stars waren gerade dabei zu erspielen, wer denn das Haus verlassen muss, respektive darf.

Das Spiel war vom Prinzip her ganz einfach. Zwei Teams bekommen Fragen gestellt. Je nach Antwort dürfen sie an einem Seil entlang weitergehen. Die richtigen Antworten führen sie zu einer Kiste mit einem Buzzer. Die falschen Antworten zu einer leeren Kiste.

----------------

Diese Stars machen bei 'Promis unter Palmen mit:

  • Ronald Schill
  • Désirée Nick
  • Bastian Yotta
  • Claudia Obert
  • Janine Pink
  • Carina Spack
  • Ennesto Monte
  • Eva Benetatou
  • Tobias Wegener
  • Matthias Mangiapane

----------------

+++ Ronald Schill: DARUM muss der „Promis unter Palmen“-Star im brasilianischen Slum leben +++

Kameramann stürzt im vollen Lauf

Jedoch wurde die Challenge auf Zeit gespielt. Ergo mussten die Stars rennen. Und wenn die Stars rennen, dürfen die Kameraleute nicht hintenanstehen. So kam es, wie es kommen musste. Ein Kameramann versucht mitzuhalten, übersieht eine Erhöhung im Gelände und stürzt mit seiner Kamera im Arm. Es scheint, als wäre er mit seinem Gesicht auf die Kamera gefallen.

+++ „Promis unter Palmen“: Eva erhebt schreckliche Vorwürfe – „Ich bin...“ +++

Zum Glück verletzte sich der Kameramann bei dem Sturz nicht. Auf Nachfrage sagte Sat.1: „Der Kameramann hat sich nicht verletzt und direkt weitergearbeitet. Es ging ihm auch später gut. Er hat mit Freude die Sendung geschaut, ebenso freut er sich über die aufmerksamen Zuschauer, denen sein Sturz nicht entgangen ist.“