Prinz Harry: Enkel schockt mit Aussage über die Queen – „Hilflos und ...“

Prinz Harry und die Queen.
Prinz Harry und die Queen.
Foto: imago images

Seit Dienstag ist es amtlich: Der Megxit ist vollzogen, die Abnabelung vom Königshaus vollbracht. Das war es nun mit dem royalen Leben für Prinz Harry und Meghan Markle.

Auch auf Instagram verabschiedeten sich die beiden von ihren Fans. Meghan Markle und Prinz Harry haben sich dazu entschieden, aus dem Königshaus auszusteigen und ein eigenes Leben zu führen.

Heute zu Zeiten vom Coronavirus, das auch Vater Charles und Premier Boris Johnson erwischt hat, ist der Megxit von Prinz Harry und Gattin schon fast in Vergessenheit geraten. Wegen der Pandemie ist die Bindung zwischen Harry und seiner Familie aber wieder enger geworden. Denn: Der Prinz macht sich große Sorgen um die Gesundheit der Familie.

Prinz Harry sorgt sich ganz besonders um seine Großmutter Queen Elizabeth II., die 93 Jahre alt ist. Die Aussagen von Prinz Harry zur Queen in der „Daily Mail“ erschüttern!

+++ Meghan Markle und Prinz Harry: Überraschende Neuigkeiten! Jetzt kommt raus, dass die beiden ... +++

Prinz Harry: Erschütternde Aussage zur Queen

Der Herzog von Sussex, seine Frau Meghan Markle und der kleine Archie befinden sich momentan wegen des weltweit grassierenden Coronavirus in freiwilliger Selbstisolation in Kanada. Dennoch beschäftigen Prinz Harry die Verhältnisse in Großbritannien.

Ein Freund sagte der „Daily Mail“: „Meghan sagte, dass Harry sowohl mit seinem Vater als auch mit seiner Großmutter in Kontakt stand. Er drängte sie, in Sicherheit zu bleiben und zusätzliche Vorsichtsmaßnahmen zu treffen.“

+++Queen Elizabeth II.: Offiziell! jetzt kommt raus, dass sie und Prinz Philip ...+++

Offenbar sorgt sich das Paar rührend um Harrys Großmutter. Berichten zufolge sollen die beiden die Angestellten des Königshauses gebeten haben, „dass jeder, der in das Haus kommt, Latexhandschuhe trägt, um die Ausbreitung zu verhindern“.

Prinz Harry soll es stören, selbst so wenig Einfluss auf die Situation vor Ort nehmen zu können. Er fühle sich „ein bisschen hilflos und isoliert mitten im Nirgendwo, aber er ist dankbar, dass sie alle als Familie zusammen sind“, so die Quelle der „Daily Mail“.

Meghan Markle will Panik vermeiden

Während sich Harry um die Familie im Königreich sorgt, beschäftige Meghan eher die Lage der kleinen Familie in Kanada. „Sie möchte nicht, dass Archie unnötigen Stress und Spannungen ausgesetzt wird. Ihr Zuhause ist ihr Heiligtum und ein Ort des Friedens und der Ruhe.“ Sie setzte deshalb alles daran, Panik zu vermeiden, so der Freund des Paares.

----------

Top-Themen des Tages:

Coronavirus: Merkel warnt: „Größte Herausforderung seit Zweitem Weltkrieg!“

Gewalttat aus Köln soll endlich aufgeklärt werden – Ermittler haben DIESE Hoffnung

Michael Wendler teilt süßes Bild mit Laura Müller: Fans erschreckt DIESES Detail

----------

Im Buckingham-Palace reagiert man mit weitreichenden Konsequenzen auf die Ausbreitung des Coronavirus. „Als vernünftige Vorsichtsmaßnahme und aus praktischen Gründen werden unter den gegenwärtigen Umständen eine Reihe von Änderungen am Tagebuch der Königin vorgenommen“, heißt es in einem offiziellen Statement.

Darunter fallen die Absage der traditionellen Gartenpartys und ein längerfristiger Umzug der Queen ins Schloss Windsor.

Das Paar hat den letzten gemeinsamen royalen Autritt hinter sich

Erst kürzlich absolvierte das royale Paar seinen letzten öffentlichen Auttritt. Was eine Expertin dabei an Prinz Harry Außergewöhnliches bemerkt hat, liest du hier >>>

Nach dem Megxit ist auch der Name der beiden ein Thema. Müssen sich die beiden umbenennen? Mehr dazu kannst du hier lesen >>>

Prinz Charles und das Coronavirus

Die Meldung von Prinz Charles Infizierung schockierte die Royal-Fans um die ganze Welt. Kurz darauf wurde bekannt, dass auch Boris Johnson und sein Gesundheitsminister infiziert sind. Hier kannst du lesen, wie es dem britischen Thronfolger mit der Erkankrung geht >>>

Erste Corona-Tote im spanischen Königshaus

Eine Schockmeldung hat nun auch das spanische Königshaus zu vermelden. Bei den Royals gab es einen ersten Corona-Todesfall. Die Prinzessin Prinzessin Maria Teresa von Bourbon-Parma starb in Paris. In unserem News-Blog liest du mehr dazu >>>

Die letzten Worte, die Harry und Meghan an ihre Follower im sozialen Netwerk Instagram richteten, waren sehr emotional. Mehr dazu kannst du hier nachlesen. >>> (the)

 
 

EURE FAVORITEN