Prinz Charles: Keine Chance als König – DAS wird ihm verboten

Das ist die britische Thronfolge

Queen Elisabeth II. ist seit 1952 Königin von Großbritannien. Doch wer kommt nach ihr in der Thronfolge?

Beschreibung anzeigen

Schon seit seiner Geburt richten sich alle Augen auf Prinz Charles. Der Herzog von Cornwall ist immerhin der direkte Thronfolger seiner Mutter Queen Elizabeth II. Sie regiert bereits seit 68 Jahren, hat ihren Sohn zusammen mit Ehemann Prinz Philip schon sein ganzes Leben auf den Moment der Thronbesteigung vorbereitet.

Doch sobald Prinz Charles offiziell das Monarchen-Amt seiner royalen Mutter antritt, wird ihm eine Sache nicht mehr gewährt.

Prinz Charles: Keine Politikdiskussionen als König

In der Vergangenheit hat sich Prinz Charles bekanntlich des Öfteren in politische Diskussionen eingemischt, schrieb Briefe an Minister, traf sich mit Klimaaktivistin Greta Thunberg beim Weltwirtschafsforum in Davos und gab seine Meinung zum Klimaschutz offen kund.

Das soll sich künftig ändern.

+++ Queen Elizabeth II.: Entsetzen! Jetzt kommt raus – die Königin und Prinz Philip sind... +++

---------------------------------

Das ist Prinz Charles:

  • HRH Charles Philip Arthur George, Prince of Wales (Fürst von Wales) und Duke of Cornwall (Herzog von Cornwall), wurde 14. November 1948 im Buckingham Palace, London, geboren
  • Am 29. Juli 1981 heiratete er Lady Diana
  • In dieser Ehe wurden am 21. Juni 1982 Prinz William und am 15. September 1984 Prinz Harry geboren
  • Die Ehe wurde am 28. August 1996 geschieden
  • Am 9. April 2005 heiratetet Charles seine heutige Frau Camilla Parker-Bowles
  • Im März 2020 erkrankte Prinz Charles an einer Infektion mit dem Coronavirus

---------------------------------

„Wenn er König ist, kann er das nicht mehr machen“

In der vierteiligen TV-Dokumentation „Inside the Crown: Secrets of the Royals“ erklärte Royals-Experte Dickie Arbiter, dass Prinz Charles – wenn er König ist – „verfassungsmäßig seinen Mund halten muss.“ Ein Monarch sollte nicht in Politik involviert sein, so schreibt es laut der Doku das Protokoll vor.

+++ Royals: Ausgerechnet mit IHM traf sich Prinzessin Diana immer heimlich … +++

„Er hatte Briefe an Minister verfasst und darin Fragen gestellt, die wir auch gerne beantwortet hätten. Wenn er König ist, kann er das nicht mehr machen“, so Arbiter weiter.

Hoffnung, dass Prinz Charles das auch beherzigt, macht Royals-Expertin Penny Junor in der Doku-Reihe. Sie sagt: „Prinz Charles wird König, und er wird einer der am besten vorbereiteten Monarchen sein, die das Land jemals hatte.“

+++ Florian Silbereisen: Fans rasten aus – er und Helene Fischer sind … +++

Volk wünscht sich Prinz William als Ersatz-König

Dabei hätte das Volk auch gerne schon einen anderen Thronfolger gesehen, sollte die Queen ihr Amt abgeben: Prinz William, der derzeit auf Platz zwei rangiert. Er gilt nicht nur als sehr beliebt, sondern wurde darüber hinaus auch in einer Umfrage als meist erhoffter Ersatz-König der Queen während der Corona-Krise gewählt. Hier mehr dazu >>>

 
 

EURE FAVORITEN