Veröffentlicht inPromi-TV

Pink Floyd feiert Comeback nach 30 Jahren! Und das nur DESWEGEN

Das ist der ZDF-Fernsehgarten

"Der ZDF-Fernsehgarten" ist eine der beliebtesten deutschen TV-Shows. Seit über 30 Jahren gibt es die bunte Mischung aus Musik und Service.

Zum ersten Mal seit 30 Jahren hat die britische Rockband Pink Floyd einen neuen Song aufgenommen.

Das gaben die vier Musiker am Donnerstag (7. April) auf Twitter bekannt. Mit ihrem neuen Song „Hey, Hey, Rise-Up“ wollen Pink Floyd ein wichtiges Statement abgeben. Das steckt dahinter!

DESWEGEN hat Pink Floyd nach 30 Jahren wieder einen Song veröffentlicht

Die Band will mit ihrem neuen Song ein Zeichen der Solidarität mit der Ukraine setzen. Aber nicht nur das macht den bereits veröffentlichten Song zu etwas Besonderem: „… bei dem David Gilmour und Nick Mason von Guy Pratt und Nitin Sawhney unterstützt werden, mit einem außergewöhnlichen Gesang von Andriy Khlyvnyuk von der ukrainischen Band Boombox“, heißt es auf ihrem offiziellen Twitter-Account.

————————–

Drei Fakten über Pink Floyd:

  • Im Jahr 1965 wurde die Band gegründet
  • Pink Floyd verkaufte bisher wohl über 300 Millionen Tonträger
  • Die Rockband kommt aus Großbritannien

————————–

„Hey, Hey, Rise-Up“ ist bereits um Mitternacht veröffentlicht worden. Die britische Rockband erklärt, dass sie mit diesem speziellen Song Geld für die Ukraine sammeln will. Der Erlös wird dann für humanitäre Hilfe gespendet.

Pink Floyd, die seit 1965 erfolgreich sind, haben eine klare Haltung zum Krieg von Russland: „Wie so viele haben wir die Wut und die Frustration über diesen abscheulichen Akt gespürt, bei dem ein unabhängiges, friedliches, demokratisches Land von einer der größten Mächte der Welt überfallen und seine Bevölkerung ermordet wird.“

Pink Floyd: Frontmann David Gilmour war DAVON sehr bewegt

Klare Worte von der bekannten Rockband. Die Band wurde wohl durch einen Auftritt des ukrainischen Musikers Khlyvnyuk (Chlywnjuk) auf dem Sofiyskaya-Platz in Kiew zu diesem Lied inspiriert. Chlywnjuk ist der Frontmann der oben erwähnten ukrainischen Band Boombox, der eine geplante Welttournee aufgab, um für sein Land in den Krieg zu ziehen.

An dieser Stelle befindet sich ein externer Inhalt von Twitter, der von unserer Redaktion empfohlen wird. Er ergänzt den Artikel und kann mit einem Klick angezeigt und wieder ausgeblendet werden.

Ich bin damit einverstanden, dass mir dieser externe Inhalt angezeigt wird. Es können dabei personenbezogene Daten an den Anbieter des Inhalts und Drittdienste übermittelt werden.

David Gilmour, der Leadsänger von Pink Floyd, erklärte, er sei von Chlywnjuks Video sehr bewegt gewesen. Gilmour hatte die Gelegenheit, mit dem Boombox-Mitglied zu sprechen. Dieser befindet sich derzeit aufgrund einer schweren Verletzung durch einen Granatsplitter im Krankenhaus.

„Ich habe ihm per Telefon ein Stück von dem Song vorgespielt und er hat mir seinen Segen gegeben“, sagte er in einer Presseerklärung.

————————–

Mehr Promi-News

GNTM: DIESE Models sind raus! Fans sauer – „Werde es nicht mehr gucken“

Martin Rütter verrät, welchen Fehler Hunde-Fans immer wieder machen: „Den Zahn muss man endlich ziehen“

Playboy streicht nackte Models – und zeigt stattdessen DAS

————————–

Das Video zu dem Lied könnt ihr euch auf YouTube anhören und ansehen.