Pietro Lombardi: Erschreckende Beichte – „Ich hatte...“

Pietro Lombardi überraschte seine Fans mit einem emotionalen Instagram-Post.
Pietro Lombardi überraschte seine Fans mit einem emotionalen Instagram-Post.
Foto: imago images

Bei Pietro Lombardi läuft es. Seine Songs sind regelmäßig oben in den Charts zu finden, außerdem sitzt der Sänger seit diesem Jahr in der Jury von „DSDS“.

Doch das war nicht immer so. In einem emotionalen Instagram-Post erzählt Pietro nun aus seiner Vergangenheit.

Pietro Lombardi und „die wahre Geschichte“

Den Beitrag leitet der Sänger mit den Worten „DIE WAHRE GESCHICHTE“ ein und widmet ihn seinem vierjährigen Sohn Alessio.

„Mein kleiner Schatz“, schreibt Lombardi. „Ich erinnere mich an das Ende vom Jahr 2016.“ Damals hatten sich Pietro und seine Frau Sarah Lombardi gerade voneinander getrennt.

--------------------------

Mehr zu Pietro Lombardi:

Pietro Lombardi verknallt in RTL2-Star: Drama im TV – dann passiert das Unerwartete

Pietro Lombardi kauft Protz-Karre mit 600-PS – doch bei der ersten Fahrt passiert das

--------------------------

Fast alles verloren

„Ich hatte alles Wichtige verloren, ich hatte keine Wohnung und ich wusste nicht wohin mit dem Leben“, blickt der Sänger zurück. Sein Sohn war damals gerade ein Jahr alt.

----------------------------

Das ist Pietro Lombardi:

  • Geboren wurde Pietro am 9. Juni 1992 in Karlsruhe
  • Er wuchs mit zwei Geschwistern auf
  • Eigentlich wollte er Profifußballer werden – doch nach einem Beinbruch musste er den Traum aufgeben
  • 2011 gewann Pietro die achte Staffel von „Deutschland sucht den Superstar“
  • Zwei Jahre später heiratete er Sarah Engels
  • 2015 kam der gemeinsame Sohn Alessio zur Welt
  • Doch 2016 trennte sich das Paar
  • Seit 2019 sitzt Pietro in der Jury von „DSDS“

----------------------------

„Ich hatte Angst dich zu verlieren, denn ich hatte keine Unterkunft“, so Pietro weiter. „Ich habe mir wochenlang ein Zimmer im Hotel gebucht, oder hing bei Freunden im Büro ab, nur damit du nicht frierst und wir halbwegs ein Dach über dem Kopf haben.“

Der heute 27-Jährige habe damals sogar Nächte alleine im Auto verbracht.

--------------------------

Top-News des Tages:

Wetter: Dramatische Prognose – Jörg Kachelmann hat eine schreckliche Vermutung

A2: Schwerer Unfall, lange Sperrung – Polizei macht einen dubiosen Fund

--------------------------

Unfassbares Team

Doch Pietro kämpfte sich gemeinsam mit seinem Sohn durch die harte Zeit. Mittlerweile seien die beiden „ein unfassbares Team“, so der stolze Papa.

„Ich weiß selber, dass ich nicht der perfekteste Papa bin, doch für dich werde ich alles tun, um der beste Papa zu sein!“ (nr)

 
 

EURE FAVORITEN