Veröffentlicht inPromi-TV

„Phantastische Tierwesen“: Skandal um neuen Kinofilm! DIESE Szene musste gelöscht werden

20 Jahre Harry-Potter-Filme - Feierstimmung in Hollywood

20 Jahre Harry-Potter-Filme: Um das Jubiläum des Kinostarts der weltberühmten Romanreihe zu feiern, wird Hogwarts in den Hollywood-Studios magisch beleuchtet.

Auf diesen Tag haben Harry-Potter-Fans schon lange gewartet. Endlich ist der dritte Teil von Phantastische Tierwesen im Kino zu sehen.

Fast dreieinhalb Jahre hat es gedauert, bis die fünfteilige Reihe in die nächste Runde ging. Doch nicht alle Länder können den Film so zeigen, wie er ist. In China wurde nun eine wichtige Szene herausgeschnitten. Die Fans sind wütend!

„Harry Potter“: DAS wird in Phantastische Tierwesen Teil drei thematisiert

J.K. Rowling, die Autorin der Harry-Potter-Reihe, hat bereits in der Vergangenheit angekündigt, dass der Schulleiter von Hogwarts, Albus Dumbledore, auf Männer steht. Im zweiten Teil von Phantastische Tierwesen konnte man das schon erahnen.

Im dritten Teil wird es richtig angesprochen. Im Film gibt es eine Szene, in der die romantische Vergangenheit von Grindelwald und Dumbledore zu sehen ist. Diese dauert sechs Sekunden. Schon zu lang für das Land China!

„Harry Potter“: Journalisten äußern sich zu Rausschnitt! China landet in der Kritik

Warner Bros hat die sechs Sekunden lange Szene aus dem Film „Phantastische Tierwesen – Dumbledores Geheimnis“ entfernt, um die Zensurbehörden des kommunistischen Landes zu beruhigen. Filmkritiker und Fans der Fantasy-Reihe sind darüber stinksauer.

Julia Hinds von der „Detroit Free Press“ kommentiert: „Ein großes Studio entfaltet seine Magie und lässt Toleranz und Akzeptanz verschwinden.“ Jeremy Goldman von „Insider Intelligence“ schrieb dazu: „Warner Bros. hat einige schwule Dialoge aus Phantastische Tierwesen drei in China gekürzt. Ach China, du hörst nie auf, uns nicht zu überraschen.“

„Harry Potter“: DAS sagt Warner Bros dazu

Das US-amerikanische Film- und Fernsehunternehmen kommentierte dies gegenüber Variety wie folgt: „Als Studio verpflichten wir uns, die Integrität jedes Films, den wir veröffentlichen, zu schützen, und das gilt auch für Umstände, die nuancierte Schnitte erfordern, um sensibel auf eine Vielzahl von Faktoren auf dem Markt zu reagieren.“

—————————-

Mehr News zum Thema Harry Potter:

„Phantastische Tierwesen 3“ im Kino: Der beste Teil der Reihe! ER rettet das Franchise im Alleingang

„Harry Potter“: Zuckersüße Idee – DAMIT wollte Rupert Grint Karriere machen

„Phantastische Tierwesen“: Diese 3 Dinge MUSS die Reihe dringend verbessern

—————————-

Und weiter: „Wir möchten, dass das Publikum überall auf der Welt diesen Film sehen und genießen kann, und es ist uns wichtig, dass das chinesische Publikum die Möglichkeit hat, ihn auch mit dieser kleinen Bearbeitung zu erleben.“

Die Schauspieler aus den Harry Potter Filmen wurden zum Großteil sehr erfolgreich. Doch DIESER Schauspieler hat es neben Daniel Radcliffe und Emma Watson an die Spitze von Hollywood geschafft >>>