Netflix schreibt Geschichte: DAS gab's noch nie! Im Juli 2022 ist es endlich so weit

Das Netflix-Imperium: Die größten Erfolge des Streaming-Riesen

Das Netflix-Imperium: Die größten Erfolge des Streaming-Riesen

Beschreibung anzeigen

Versucht Netflix etwa mit diesem Film seine Kunden zurückzugewinnen? Im April hat das Unternehmen einen starken Rückgang seiner Abo-Zahlen vermelden müssen. Zum ersten Mal seit über zehn Jahren verliert der Streaming-Riese Kunden.

Doch ein Film, der im Juli 2022 bei Netflix erscheint, könnte die Situation des Portals retten. Jedenfalls sollte man das meinen, bei all dem Geld, das in den Streifen investiert wurde.

„The Gray Man“: Darum geht's im teuersten Netflix-Film aller Zeiten

Stolze 200 Millionen US-Dollar soll Netflix der neue Blockbuster „The Gray Man“ gekostet haben, wie diverse Medien berichten. Damit übersteigt das Budget vermutlich sogar die Kosten für die Actionkomödie „Red Notice“ aus November 2021. Der Film wurde mit einem geschätzten Produktionsbudget von 160 Millionen US-Dollar in Auftrag gegeben. Als er veröffentlicht wurde, lagen die Kosten bei 200 Millionen US-Dollar.

Gut möglich, dass „The Gray Man“ die bereits angekündigten 200 Millionen ebenfalls überschreitet. Zum Vergleich: Ein solches Budget haben normalerweise nur Kino-Klassiker wie „James Bond 007: Skyfall“.

Auch inhaltlich ähnelt die Netflix-Produktion dem Kult-Agenten aus England. In „The Gray Man“ geht es um den Ex-Agenten und Killer Court Gentry (gespielt von Ryan Gosling). Er ist als Söldner für die CIA tätig, doch als Gentry rufschädigende Staatsgeheimnisse enthüllt, wird er plötzlich selbst zur Zielscheibe seines Arbeitgebers.

Die Handlung basiert auf dem gleichnamigen Roman von Mark Greaney aus dem Jahr 2009.

----------------------------------------

Das sind die bisher teuersten Netflix-Filme:

  • „Red Notice“ – 200 Millionen US-Dollar
  • „The Irishman“ – 159 Millionen US-Dollar
  • „6 Underground“ – 150 Millionen US-Dollar
  • „Outlaw King“ – 120 Millionen US-Dollar

----------------------------------------

Netflix-Blockbuster brilliert durch Starbesetzung

Am 22. Juli 2022 soll der Film mit Ryan Gosling in der Hauptrolle im Netflix-Programm erscheinen. Eine Verfilmung des Agenten-Krimis ist angeblich schon seit den 2010er-Jahren geplant. Anfangs sollte Brad Pitt die Rolle des Court Gentry übernehmen, wie „Techbook“ berichtet.

Neben Ryan Gosling sind unter anderem auch Marvel-Held Chris Evans, „Bridgerton“-Star Regé-Jean Page sowie „James Bond“-Darstellerin Ana de Armas in dem Blockbuster zu sehen.

----------------------------------------

Mehr zu TV-News:

----------------------------------------

Du bist noch auf der Suche nach spannenden Filmen? Hier findest du die acht erfolgreichsten Netflix-Streifen aller Zeiten.