Natascha Ochsenknecht mit trauriger Aussage – „Mein Baby wurde geklaut“

Natascha Ochsenknecht hatte kein gutes Jahr.
Natascha Ochsenknecht hatte kein gutes Jahr.
Foto: imago images / POP-EYE

Das war nicht ihr Jahr! TV-Persönlichkeit Natascha Ochsenknecht ist bekannt dafür, kein Blatt vor den Mund zu nehmen. Bereits im Dschungelcamp 2018 zeigte sich die Wahlberlinerin von ihrer offenen, schlagfertigen Seite.

Und auch jetzt hält sich Natascha Ochsenknecht nicht mit ihren Gefühlen zurück. Die Ex-Frau von Schauspieler Uwe Ochsenknecht verrät ihren Fans eine traurige Geschichte.

Natascha Ochsenknecht mit trauriger Aussage

Mit ihren drei Kindern Wilson Gonzalez, Jimi Blue und Cheyenne zeigt sich Natascha Ochsenknecht liebend gerne auf diversen Red-Carpet-Veranstaltungen, ist bekannt für schrille Modeoutfits und hat darüber hinaus ein cooles Hobby: Rollerfahren.

+++ Die Geissens: Shania (15) modelt vor Mega-Yacht – doch alle achten nur DARAUF +++

Doch ihre Lieblingsbeschäftigung wurde ihr vor einigen Monaten verwehrt. „Letztes Jahr war ich krank, mein Baby wurde geklaut und Roller fahren fiel ins Wasser“, erklärt die 55-Jährige auf Facebook. Doch sie hatte Glück. „Die Polizei hat mein Baby gefunden und wieder nach Hause gebracht. Yeahhhhhh, ich darf auch wieder fahren. Heute war unser erster Roller Tag.“

--------------

Das ist Natascha Ochsenknecht:

  • sie wurde am 17. August 1964 als Natascha Wierichs in Düsseldorf geboren
  • Natascha ist ein ehemaliges Model
  • Sie wurde bekannt durch ihre Ehe mit Schauspieler Uwe Ochsenknecht (1993 – 2012)
  • Die beiden haben drei Kinder: Wilzon Gonzalez, Jimi Blue und Cheyenne Savannah
  • Natascha nahm an diversen TV-Shows teil
  • 2018 war sie beim Dschungelcamp dabei

--------------

Mit stylishem Helm in Retro-Sommer-Farbe zeigt sich Natascha nun auf Social Media – gut gelaunt und bereit, sich nach langer Zeit endlich wieder auf den Roller zu schwingen.

+++ Meghan Markle und Prinz Harry: Geheimnis gelüftet – sie haben sich... +++

Natascha Ochsenknecht: Schlimmer Verlust

Weniger gut gelaunt war das Model allerdings vor wenigen Tagen. Es war der Todestag ihrer Nichte Emily, die vor drei Jahren tödlich bei einem Unfall ums Leben kam.

(jhe)

 
 

EURE FAVORITEN