München Zoo: Tierpflegerin bringt Nashorn zur Waage – dann muss sie plötzlich in Deckung gehen!

München Zoo: Nashorn Nico will nicht gerne auf die Waage.
München Zoo: Nashorn Nico will nicht gerne auf die Waage.
Foto: WDR Screenshot

Täglich berichtet der WDR in seiner Sendung Nashorn, Zebra & Co. über Tiergeschichten aus München. Der Zoo, den das Fernsehteam besucht, ist der Tierpark Hellabrunn.

In der Folge am Dienstag will eine Tierpflegerin im Zoo München die Nashörner wiegen, Doch als sie das Nashorn rauslässt, muss sie plötzlich in Deckung gehen.

München Zoo: Tierpflegerin muss vor Nashorn in Deckung gehen

Tierpfleger Sven Schneidereit und Nashornpflegerin Inka Ehm müssen das Panzernashorn Nico wiegen – eine reine Kontrollmaßnahme. Sie bauen die Waage auf, testen sie, alles funktioniert. „Das einzige Problem ist, dass alle vier Füße drauf müssen“, erklärt Inka Ehm.

Panzernashorn Nico wartet schon ungeduldig und reibt sich an den Metallstäben. Er will raus. „Der Nico ist viel nervöser als der Rapti“, erklärt Inka Ehm. Rapti ist das zweite Nashorn aus dem Tierpark Hellabrunn.

-------------------

Das ist der Tierpark Hellabrunn in München:

  • Der Münchner Tierpark Hellabrunn wurde 1911 gegründet
  • In dem Tierpark leben über 18.000 Tiere
  • Hellabrunn beherbergt 740 verschiedene Tierarten
  • 2018 verzeichnete der Park rund 2.680.201 Gäste
  • Der Eintritt liegt für Erwachsene bei 15 Euro, für Kinder bis 14 Jahre bei sechs Euro
  • Anfang Juli musste der Zoo wegen Sturm-Schäden kurzfristig geschlossen werden
  • Die Öffnungszeiten sind montags bis sonntags von 9 bis 18 Uhr
  • Wegen Corona müssen die Besucher noch mit Einschränkungen rechnen

--------------------

Inka Ehm ruft ihrem Kollegen zu: „Du bist bereit?“. Sven Schneidereit gibt das Startsignal. Dann schließt die Nashornpflegerin die Türe auf und Nico kann losgehen. Doch Vorsicht! Was ist das? Das Panzernashorn attackiert Inka Ehm – mit Urin.

Nico hebt seinen Schwanz, da weiß Inka Ehm schon was los ist. Sie geht schnell in Deckung und dann spritzt das Nashorn los und fängt an zu pinkeln. Auch der Kommentator sagt: „Bei dem Strahl hält man besser Sicherheitsabstand.“ Die Tierpflegerin redet ihm ruhig zu und sagt: „Jetzt hör mal das Pieseln auf.“

So viel wiegt das Nashorn!

Schließlich steht Panzernashorn Nico vor der Waage, aber er ziert sich. Trotz einiger Leckerlies auf der Waage, bewegt er sich erst einmal nicht. Dann geht er doch los. Das Ergebnis: 2215 Kilogram wiegt der graue Kollos.

--------------

Mehr Zoo-Geschichten:

München Tierpark: Pfleger spricht in ARD-Sendung – er kann nicht sehen, dass...

Zoo Münster muss Gorilla-Baby abgeben – der wichtige Grund

Münster Zoo: Pfleger will Vögel füttern, doch die reagieren überraschend

-----------------

„Momentan machen wir das so ungefähr alle zwei Monate“, berichtet Inka Ehm. Nach dem das Wiegen beendet ist, muss Nico zurück in sein Revier. Die Waage stand im Revier von Münchens Nashorn Rapti.

Am Montag wollte ein Tierpfleger das Elefanten-Becken reinigen, doch plötzlich wurde es für den Mann gefährlich. Alle dazu liest du hier! (fs)

Nashorn, Zebra und Co. läuft täglich um 11.55 Uhr im WDR.

 
 

EURE FAVORITEN