München Zoo: Tierpfleger will Elefanten-Becken leeren, dann wird es brenzlig

Zoo München: Das Elefantenbecken soll gereinigt werden.
Zoo München: Das Elefantenbecken soll gereinigt werden.
Foto: WDR Screenshot

In München im Tierpark Hellabrunn dreht der Rundfunkverband regelmäßig Zoo-Geschichten, die im WDR ausgestrahlt werden. Täglich läuft dort Nashorn, Zebra und Co.

In der Folge am Montag aus dem Zoo München wird es für einen Tierpfleger brenzlig, als er das Wasserbecken von den Elefanten ausleeren will.

München Zoo: Brenzlige Situation bei den Elefanten

Das Elefanten Badebecken im Zoo München muss gereinigt werden. Doch bevor die Tierpfleger die Putzschwämme in die Hand nehmen können, muss erst einmal das alte Wasser abfließen. Dabei gibt es Probleme.

„Es kann immer mal wieder zu technischen Problemen kommen“, erklärt Tierpfleger Andreas Fries. Deshalb rücken nun die Installateure aus und schauen sich das Problem im Ablaufschacht an. Bevor sie den Schaden beheben können, muss Andreas Fries die Absperrschieber wieder schließen, damit kein Wasser mehr in den Schacht nachfließt.

-------------------

Das ist der Tierpark Hellabrunn in München:

  • Der Münchner Tierpark Hellabrunn wurde 1911 gegründet
  • In dem Tierpark leben über 18.000 Tiere
  • Hellabrunn beherbergt 740 verschiedene Tierarten
  • 2018 verzeichnete der Park rund 2.680.201 Gäste
  • Der Eintritt liegt für Erwachsene bei 15 Euro, für Kinder bis 14 Jahre bei sechs Euro
  • Anfang Juli musste der Zoo wegen Sturm-Schäden kurzfristig geschlossen werden
  • Die Öffnungszeiten sind montags bis sonntags von 9 bis 18 Uhr
  • Wegen Corona müssen die Besucher noch mit Einschränkungen rechnen

--------------------

Während Andreas Fries die Schieber wieder zumacht, kommen auch die Elefanten. Dickhäuter Timmy kommt ganz schön nah. Fries wirft mit Dreck nach ihm und ruft: „Timmy zurück“. Wenn Timmy den Tierpfleger von der Mauer holt, könnte es ziemlich gefährlich werden.

Problem kann behoben werden, Elefanten wieder plantschen

Die Handwerker könnten den Fehler im Ablaufschacht identifizieren und beheben. Das Wasser läuft schließlich ab, aber damit ist die Arbeit noch nicht getan. Ganz bekommt man das Wasser nicht aus dem Becken und auch der Schlamm muss per Hand weggemacht werden.

--------------

Mehr Zoo-Geschichten:

München Tierpark: Pfleger spricht in ARD-Sendung – er kann nicht sehen, dass...

Zoo Münster muss Gorilla-Baby abgeben – der wichtige Grund

Münster Zoo: Pfleger will Vögel füttern, doch die reagieren überraschend

-----------------

„Das sind wir jetzt noch die nächsten zwei, drei Tage mit beschäftigt“, erklärt Andreas Fries. Dann können die Elefanten auch wieder planschen gehen.

In einer der vergangenen Folgen berichtet ein Tierpfleger von einer skurrilen Situation aus dem Elefantenhaus. Was dort vor sich ging, kannst du hier nachlesen. (fs)

Nashorn, Zebra und Co. läuft täglich um 11.55 Uhr im WDR.

 
 

EURE FAVORITEN