München Zoo: Tierpfleger will Robben ins Haus holen – als er kurz nicht aufpasst, passiert es

Zoo München: Besonderer Tag bei den Robben.
Zoo München: Besonderer Tag bei den Robben.
Foto: Screenshot BR

München. Da hat Tierpfleger Frank Staatsmann aus dem Zoo München einen kurzen Augenblick nicht aufgepasst, dann ist es schon passiert.

Bei den Robben aus dem Zoo München steht etwas Besonderes an. Da die junge Seelöwin Elmira vom Kindergarten zu ihren Artgenossen zieht, bekommen Molly und Sandy außerhalb der Fütterungszeiten Besuch von Pfleger Frank. „Ich möchte sie ins Haus holen, damit Elmira über Nacht Gesellschaft hat“, erklärt er in der Donnerstags-Folge von „Nashorn, Zebra und Co.“ im BR.

Das sind die fünf größten Zoos Deutschlands
Das sind die fünf größten Zoos Deutschlands

München Zoo: Tierpfleger lockt Robben mit Leckerbissen

Um das zu schaffen, hat er einen echten Leckerbissen für die beiden Damen dabei: einen Eimer voll Fische. Schafft er es, die beiden ins Haus zu locken, kommen auch die beiden Jungen mit.

Zunächst scheint Frank Erfolg zu haben. Beide laufen ihm hinterher, haben ihre Augen auf den Fisch geworfen. Raffiniert! Sandy ist drin, doch Molly überlegt es sich anders, will die Sonne im Freien noch weiter genießen.

-----------

Das ist der Tierpark Hellabrunn in München:

  • Der Tierpark Hellabrunn wurde 1911 in München gegründet
  • Die Öffnungszeiten sind von Montag bis Freitag von 9 bis 18 Uhr
  • Aufgrund der Corona-Pandemie müssen sich Besucher jedoch auf Einschränkungen gefasst machen
  • Der Eintrittspreis für Erwachsene liegt bei 15 Euro, für Kinder bis 14 Jahre kostet das Ticket sechs Euro
  • Im Zoo in München leben über 18.000 Tiere
  • Darunter befinden sich 740 verschiedene Tierarten

-----------

Tierpfleger passt nicht auf - schon passiert es

Als Pfleger Frank aus dem Zoo München das bemerkt, passt er einen kurzen Augenblick nicht auf – und schon ist es passiert! Die Tür steht weit offen – und auch Sandy entwischt ihm wieder. „He! Nicht abhauen“, ruft er der Robbe hinterher. Doch da ist es schon zu spät. Die Seelöwin ist weg.

-------------

Mehr Themen aus dem Zoo München:

Pfleger macht gefährliche Entdeckung im Robben-Becken – dann geht alles sehr schnell

Neugeborener Affe sorgt für offene Fragen – „Ich befürchte...“

Pflegerin nähert sich schwangerer Nashorn-Dame – plötzlich wird es brandgefährlich

-------------

Tierpfleger aus dem Zoo München erleichtert

Kurze Zeit später hat Frank doch noch Erfolg. Sandy konnte dem Fisch nicht widerstehen. Geht doch! „Eine haben wir“, freut sich der Tierpfleger. „Vielleicht kommt die Molly später nach der letzten Fütterung heute Abend. Ansonsten reicht fürs Erste die Sandy.“

Ob alle oder nur Sandy: Elmira freut sich über die Gesellschaft.

+++ München Zoo: Blutige Wunden auf Tapir-Rücken – DAS musste das Tier ertragen +++

Auch bei den Eisbären aus dem Zoo München war die Aufregung groß. Giovanna erwartet wahrscheinlich ein Baby – das veränderte alles. Hier mehr dazu>>> (cs)

Zur Info: Die aktuelle Episode von „Nashorn, Zebra und Co.“ ist eine Wiederholungsfolge. Die TV-Produktion im Tierpark Hellabrunn wurde schon vor einigen Jahren eingestellt.

 
 

EURE FAVORITEN