Michael Wendler am Boden zerstört: „Ich bin total traurig...“

Michael Wendler ist traurig.
Michael Wendler ist traurig.
Foto: imago images

14 Wochen ist Michael Wendler nun schon in Deutschland. Wir erinnern uns, das Coronavirus hatte dem Wahl-Amerikaner den Heimflug mitsamt Verlobter verhagelt.

Schließlich hat Michael Wendler selbst eine dauerhafte Aufenthaltsgenehmigung, Laura Müller jedoch nicht. Also fristen die beiden ihr Leben derzeit in good old Germany. Auch kein schlechtes, wenn man den Instagram-Videos und -Bildern des Paares Glauben schenken mag.

Michael Wendler genießt das Leben in Deutschland

Es wird lecker gegessen, gemeinsam am Rhein flaniert oder ein Bubble-Tea genossen (Ja, die gibt es anscheinend immer noch).

Doch auch in der heilen Welt von Michael Wendler ist nicht alles Gold, was glänzt. Manchmal ziehen auch dunkle Wolken am rosaroten Himmel auf.

Michael Wendler: Ihn plagen Vermissungsattacken

Der Wendler leidet nämlich an Vermissungsattacken. Ihm fehlen seine Fans, wie er in einem Video offen zugibt.

+++ Michael Wendler: Tochter Adeline mit klarer Meinung zu Laura – „Ich hoffe...“ +++

-------------------------

Michael Wendler:

  • Michael Wendler wurde 1972 in Dinslaken als Michael Skowronek geboren
  • Michael Wendler ist gelernter Speditionskaufmann
  • 2000 brachte der Schlagersänger seine ersten Alben heraus
  • Sein erfolgreichstes Album „Unbesiegt“ (2008) hielt sich 36 Wochen in den Charts
  • Michael Wendler nahm an mehreren TV-Produktionen teil, darunter Schlag den Star, Ich bin ein Star – holt mich hier raus oder Let's Dance
  • Seit 2016 lebt Wendler in seiner Wahlheimat Florida
  • 2020 will er seine Verlobte Laura im TV heiraten

---------------------------

+++ Michael Wendler: Nach Nasen-OP kommt raus – auch Laura Müller hat sich ... +++

Da richtet er sich direkt an seine treuen Anhänger. „Ihr Lieben, ich wollte mich bei euch bedanken. Das war echt eine ganz turbulente Zeit. Viele Konzerte sind ausgefallen, und werden wahrscheinlich auch dieses Jahr noch ausfallen. Deswegen bin ich natürlich total traurig, dass wir uns nicht mehr sehen konnten, dass wir nicht mehr feiern konnten. Ich hoffe, dass ihr einfach durchhaltet, bis wieder Partys und Veranstaltungen erlaubt werden. Und zwar mit mehr als 50 Leuten. Und dann holen wir hoffentlich alles nach.“

Und wer es gar nicht ohne den Wendler aushalten kann: Am Donnerstag ist der Schlagerstar in der Show von Oliver Pocher bei RTL zu sehen.

 
 

EURE FAVORITEN