Mia Julia feiert schlüpfriges Comeback in DIESER Branche – „Da muss ich aber einige enttäuschen“

Mia Julia feiert ein Comeback - das hat es in sich.
Mia Julia feiert ein Comeback - das hat es in sich.
Foto: imago images / Future Image

Bei Ballermann-Star Mia Julia kommt einfach keine Langeweile auf!

Zwar konnte die 33-Jährige dieses Jahr wegen Corona keine Live-Auftritte auf Mallorca für ihre Fans absolvieren – doch anstatt auf der faulen Haut zu liegen, hat Mia Julia die Zeit für ein neues – und gleichzeitig altes – Projekt genutzt.

Mia Julia: DIESES Comeback hat es in sich

Auch wenn man Mia Julia mittlerweile vor allem als Ballermann-Sternchen kennt, erlangte die Münchnerin ihre Bekanntheit ursprünglich durch eine andere Branche.

Unter dem Namen „Mia Magma“ drehte die Partysängerin Pornos, hängte diese Karriere allerdings 2012 an den Nagel – bis jetzt! Denn wie „Bild“ berichtet, hat Mia Julia wieder damit begonnen, Pornos zu drehen.

----------

Das ist Mia Julia:

  • Mia Julia Brückner wurde am 9. Dezember 1986 in München geboren
  • war früher als Friseurin tätig
  • Im Frühjahr 2010 wurde sie das Aushängeschild der Pornofilm-Produktionsgesellschaft „Magmafilm“ und erhielt daraufhin den Künstlernamen „Mia Magma“
  • Seit dem Aus ihrer Porno-Karriere 2012 tritt Mia Julia mit ihrem bürgerlichen Namen als Partysängerin auf Mallorca auf
  • Mit Frenzy Blitz gründete sie im Juni 2020 das Pop-Duo „SchoKKverliebt“
  • Mit ihrem Ehemann Peter Brückner betreibt sie seit 2009 eine Kneipe am Starnberger See
  • Im November 2020 begann sie damit, wieder Pornos zu drehen

----------

Der erste Streifen mit dem tschechischen Pornostar Little Caprice wurde bereits letzte Woche in Wien gedreht.

Mia Julia über schlüpfriges Comeback: „Weil ich will, nicht weil ich muss!“

Doch was ist der Grund für das nackte Comeback? „Weil ich will, nicht weil ich muss! Wahrscheinlich sollte ich jetzt sagen, weil ich durch Corona und weggefallene Auftritte kein Geld mehr verdiene. Da muss ich aber einige enttäuschen“, erklärt die „Mallorca, da bin ich daheim“-Interpretin.

Sie habe „Porno all die Jahre vermisst“, gibt sie gegenüber „Bild“ zu. „Ich habe eine stark exhibitionistische Ader und liebe es, nackt zu sein – ich liebe es, wenn mir andere beim Sex zusehen.“

-------------------

Mehr Promi-News:

----------------------------

Für jeden zugänglich ist der heiße Einblick allerdings nicht. Die neuen Filme wird es auf dem kostenpflichtigen Portal „OnlyFans“ zu sehen geben.

Einfacher ist dagegen der Zugang zu Mia Julias neuem Album „Mitten in Mia“, das sie auf ihrem Instagram-Kanal promotet und bald erscheint.

+++ Mia Julia gesteht krasses Sex-Geheimnis +++

Erst vor Kurzem gab Mia Julia intime Einblicke in ihr Privatleben - (kv)

 
 

EURE FAVORITEN