Meghan Markle: Harry will beliebte Serie stoppen – „Ich werde dafür sorgen...“

Meghan Markle und Prinz Harry: Für das Serienschauen hat das royale Paar keine Zeit.
Meghan Markle und Prinz Harry: Für das Serienschauen hat das royale Paar keine Zeit.
Foto: imago images / i Images

Millionen Zuschauer bingewatchen den Netflix-Serienhit „The Crown“. Aber Prinz Harry (35) und Meghan Markle (38) gehören scheinbar nicht dazu.

Denn der 35-Jährige will unbedingt verhindern, dass die Serie weitergedreht wird. Das verriet seine Biografin jetzt in einem „BBC“-Interview.

Meghan Markle und Prinz Harry: Keine Fans von „The Crown“

Die Serie erzählt die persönlichen und öffentlichen Dramen im britischen Königshaus seit der Hochzeit von Queen Elisabeth II. und Prinz Philip im Jahr 1947. Die dritte Staffel spielt bis in die 70er Jahre hinein und erzählt die Liebesgeschichte von Charles und Camilla.

Wenn es nach Harry geht, soll es zeitlich auch nicht viel weiter gehen. Das berichtete jetzt Harrys Biografin Angela Levin. „Als ich ihn zum Interview traf, hat er mich als Erstes gefragt, ob ich 'The Crown' schaue“, erinnert sie sich in dem BBC-Interview.

Darauf habe Harry dann angekündigt: „Ich werde dafür sorgen, dass die Serie abgesetzt wird, bevor sie meine Geschichte erzählen.“

-------------------------------------

Das ist Meghan Markle

  • Geboren am 4. August 1981 als Rachel Meghan Markle in den USA
  • Ihr Vater Thomas Markle arbeitete als Lichtregisseur, ihre Mutter Doria Ragland ist Yoga-Lehrerin
  • Markle wurde durch ihre Rolle in der Anwaltsserie „Suits“ bekannt
  • Am 19. Mai 2018 heiratete sie den englischen Prinzen Harry und ist seitdem die Herzogin von Sussex
  • Vor ihrer Ehe mit Harry war Meghan Markle schon einmal verheiratet: Mit dem Produzenten Trevor Engelson

-------------------------------------

Drehbuchautor kündigt Serien-Ende an

Was der Prinz offenbar nicht wusste: Drehbuchautor Peter Morgan hatte bereits 2018, also vor dem Megxit, angekündigt, das Leben von Prinz Harry und William wahrscheinlich nicht mehr verfilmen zu wollen. Glück gehabt, Harry!

---------------------

Mehr Royals-Themen:

Meghan Markle unterläuft ausgerechnet DIESER böse Fehler – „Sie dachte ...“

Meghan Markles Vater schießt gegen seine eigene Tochter und Harry: „Lächerlich

Kate Middleton: Ihr Mann Prinz William mit traurigem Geständnis – „Ich bleibe nicht...“

Camilla auf Meghan und Harry angesprochen: Irre, wie Charles' Frau reagiert

---------------------

Laut Drehbuchautor brauche man 15 bis 20 Jahre Abstand zu den aktuellen Ereignissen im Königshaus. Erst dann könne man sie im historischen Kontext als fiktive Geschichte erzählen.

Ahnt der Drehbuchautor den Megxit?

Schon vor dem Megxit vermutete der Drehbuchautor, dass es um Meghan Markle und Prinz Harry besonders spannend werden würde: „In 20 Jahren sehen wir, was es über Meghan Markle zu sagen gibt. Ich weiß nicht, was es im Moment zu sagen gibt. Ich würde es mir nicht anmaßen.“

Der Drehbuchautor habe das Serienfinale schon jetzt im Kopf. Demnach sollen es wohl nicht mehr als sechs Staffeln werden. (vh)

 
 

EURE FAVORITEN