Meghan Markle und Harry machen Schluss: Das gab es schon einmal!

Das ist die britische Thronfolge

Queen Elisabeth II. ist seit 1952 Königin von Großbritannien. Doch wer kommt nach ihr in der Thronfolge?

Beschreibung anzeigen

Diese Nachricht der Royals schlug wie ein Blitz ein: Meghan Markle und Prinz Harry ziehen sich von ihren royalen Pflichten zurück. Was viele vielleicht verblüfft: Es ist nicht das erste Mal, dass so etwas bei den britischen Royals passiert.

Eine weitere Skandal-Geschichte dieser Art reicht ins Jahr 1936 zurück. Damals sorgte König Edward VIII., der mittlerweile seit Langem verstorbene Onkel der Queen, für einen handfesten Skandal und Riss im britischen Königshaus.

Meghan Markle und Harry: Royals-Skandal gab es 1936 schon einmal

Grund für diesen Royals-Fauxpas war die Liebe zu Wallis Simpson. DIE Liebesgeschichte des Jahrhunderts, wie sie oft betitelt wird. Für die zweimal geschiedene Amerikanerin dankte der damalige König Edward VIII. am 10. Dezember 1936 per Radioansprache vorzeitig ab.

+++ Meghan Markle und Prinz Harry: Unfassbar – SO hat die Queen vom Skandal erfahren +++

„Es ist mir unmöglich, die schwere Last der Verantwortung zu tragen und meine Pflichten als König zu erfüllen, ohne die Hilfe und Unterstützung der Frau, die ich liebe“, lauteten die damaligen Worte des Monarchen.

Thronverzicht für eine geschiedene Frau – das gab es noch nie!

--------------------

Weitere Royals-Themen:

--------------------

Druck auf König Edward VIII. wuchs

Um die Liebe nicht aufzugeben, blieb König Edward VIII. allerdings nichts anderes übrig, als abzudanken. Denn der Druck auf ihn wuchs, die königliche Familie duldete keine Partymaus (wie es Wallis Simpson damals gewesen sein soll) am Hof.

Genau 325 Tage war Edward König von England. Nach der Abdankung verließ das Paar (Edward wurde zum Herzog von Windsor ernannt) das Land, um ins Ausland zu gehen.

Ganz so extrem ist die aktuelle Geschichte um Meghan Markle und Prinz Harry nun nicht, schließlich ist der Herzog von Sussex kein direkter Thronfolger. Und auch seine Partyskandale halten sich seit der Beziehung zu Meghan in Grenzen.

-----------------------

Das ist Prinz Harry:

  • geboren am 15. September 1984 in London
  • sein vollständiger Name lautet: Henry Charles Albert David
  • er steht auf Rang sechs der britischen Thronfolge
  • im Mai 2018 heiratete Prinz Harry Meghan Markle
  • die beiden haben einen gemeinsamen Sohn: Archie Harrison Mountbatten-Windsor (* 2019)
  • am 08. Januar 2020 gaben er und Meghan Markle bekannt, sich den royalen Pflichten entziehen zu wollen

-------------------------------------

Royals-Skandal: Riss im britischen Königshaus

Für das konservative Königshaus ist die Herangehensweise des Paares aber dennoch nicht akzeptabel und dürfte wie vor 84 Jahren einen Riss bei den Royals verursachen. Und der zeichnet sich schon jetzt ab:

So soll die Queen übers Fernsehen von Harrys Plänen erfahren haben. Wie es laut Medienberichten heißt, kocht die Monarchin deshalb vor Wut.

+++ Kate Middleton: Nach Skandal – jetzt meldet sich die Herzogin zu Wort „Ich...“ +++

Ihrem Enkel Prinz Harry ist das offenbar egal, er baut sich für seine große Liebe Meghan und zum Schutze seiner kleinen Familie künftig ein neues Zuhause in Kanada auf – weit weg von seiner bekanntlich konservativen royalen Familie.

 
 

EURE FAVORITEN