Meghan Markle: Traurige Wahrheit über die Herzogin – „Kam wie eine Bombe ...“

Das ist Meghan Markle

Bald ist es soweit: Meghan Markle und Prinz Harry erwarten Nachwuchs.

Beschreibung anzeigen

Für Meghan Markle hat das royale Leben mit Prinz Harry nicht nur positive Aspekte. Durch die Verbindung der Schauspielerin mit dem Royal wurde der Medienrummel um ihre Person immer größer. Der Druck, der seitdem auf der Herzogin von Sussex lastet, scheint Meghan Markle so zuzusetzen, dass sie sogar ins Ausland flüchtet.

Und wie jetzt herauskommt, musste die 38-Jährige noch eine weitere bittere Erfahrung machen. Eine Erfahrung, die auch für ihren Mann Prinz Harry nicht ganz unbedeutend gewesen sein muss.

Meghan Markle: Traurige Wahrheit

In der Dokumentation „Harry & Meghan: An African Journey“ berichtet Meghan Markle von der ständigen Beobachtung, der sie ausgesetzt sei und was das für sie bedeute.

Negativnews überschlugen sich, wahres Interesse an ihrer Person zeigten aber wohl nur wenige.

Die „Suits“-Darstellerin erklärte traurig, dass sie niemand gefragt hätte, wie es ihr geht, nachdem sie Mutter des kleinen Archie Harrison Mountbatten-Windsor wurde.

------------------------------------

• Mehr Themen:

+++ Prinz Harry geht mit Archie erstmals zum Spielplatz – dort macht er eine unglaubliche Entdeckung +++

+++ Kate Middleton: Großer Schock – nun kommt raus, dass William... +++

+++ Royals: DIESES Geheimnis verheimlichte Diana, als sie mit Prinz Harry schwanger war +++

-------------------------------------

„Wie eine Bombe“

Durch die Veröffentlichung der Dokumentation wurde der Rummel um die Royals-Familie sogar noch größer. Royals-Expertin Kate Nocholl sagte unlängst gegenüber „Entertainment Tonight“, dass die Dokumentation „ein bisschen wie eine Bombe für die Royals-Familie kam.“ Harry sei danach sehr besorgt um seine Frau gewesen.

Immerhin: Unterstützung soll Meghan Markle von den britischen Royals erhalten haben. „Die Mitglieder der Royals-Familie sehen, dass das Paar mit der neuen Position, seiner neuen royalen Rolle zu kämpfen hat. Und ich glaube, dass einige Familienmitglieder versucht haben, ihnen zu helfen.“

+++ Helene Fischer: Keiner hat es bemerkt – als sie Florian Silbereisen überraschte, kam sie nicht allein! +++

Royals reisen in die USA

Jetzt dürfte aber erst mal eine ruhigere Zeit für Meghan Markle und Prinz Harry anbrechen. Die beiden haben öffentlich verkündet, über Thanksgiving und Weihnachten nicht in England bei der Queen, sondern bei Meghans Mutter in den USA zu verweilen.

Kate Middleton sauer auf William?

Wer gerade auch noch am Leben in der Öffenlichkeit leiden dürfte, ist Meghans Schwägerin Kate Middleton. Während sie zu hause blieb, amüsierte sich ihr Mann William bei einem Charity-Event mit einem großen Star. Wer das war, erfährst du hier >>>

 
 

EURE FAVORITEN