Meghan Markle: Bizarre Liste aufgetaucht – sie ist doch nicht etwa ..?

Meghan Markle: Hat sie etwa einen Doktortitel?
Meghan Markle: Hat sie etwa einen Doktortitel?
Foto: imago images

Meghan Markle hat in ihrem Leben schon vieles erreicht. Sie ist eine gefeierte Schauspielerin, Mutter eines gesunden Sohnes, hat sich mit Prinz Harry einen der begehrtesten Junggesellen der Welt geschnappt.

Doch ob Meghan Markle nun auch noch das ist, was ihr auf der Website des Handelsregisters des Vereinten Königreiches („Companies House“) zugeschrieben wird, dürfte eher fraglich sein.

Meghan Markle: Irres Dokument aufgetaucht – sie ist doch nicht etwa..?

Die Herzogin von Sussex wurde nämlich im Handelsregister als „Dr. The Duchess of Sussex“ geführt, nachdem sie und Prinz Harry den Antrag für ihre Stiftung gestellt hatten. Ist die Herzogin etwa eine Doktorin?

---------------------------------

Das ist Meghan Markle:

  • Meghan Markle wurde am 4. August 1981 in Los Angeles geboren
  • Sie wurde durch die US-Serie „Suits“ bekannt
  • 2018 heiratete sie Prinz Harry
  • 2019 wurde ihr erster Sohn Archie geboren
  • Im Januar 2020 verkündete das Ehepaar den Austritt aus dem britischen Königshaus

---------------------------------

Die Antwort ist klar. Nein. Wie es zu dem Fehler kommen konnte, ist bislang unklar, so die britische „Daily Mail“. Vermutlich, so das Blatt weiter, habe ein Mitarbeiter der zuständigen Agentur einen Fehler begangen.

Meghan Markle: Sie absolvierte zwar die Universität, aber...

Mittlerweile sei der Titel aber entfernt worden, so die „Daily Mail“. Klar ist jedenfalls, so das Blatt: „Meghan Markle hat definitiv keinen Doktortitel.“

----------------

Weitere Themen:

Royals: Traurige Nachrichten aus Schweden – Madeleine und Chris O'Neill haben sich...

Cathy Hummels teilt irres Bikini-Bild – „Größter Fail meines Lebens...“

ZDF streicht „Markus Lanz“ aus dem Programm – aus DIESEM Grund

----------------

So schloss Meghan Markle zwar ihr Studium an der Northwestern University in Illinois in den Studienfächern „Theater“ und „Internationale Studien“ ab. Erlangte jedoch 'nur' den „Bachelor“.

Insgesamt scheint Meghan Markles und Prinz Harrys geplante Wohltätigkeitsstiftung „Archewell“ unter keinem guten Stern zu stehen. So wurde ihr Antrag auf die Gründung der Stiftung direkt wieder abgelehnt.

Meghan und Harry hatten die erforderlichen Gebühren nicht bezahlt, zudem soll eine Unterschrift gefehlt haben. Die Behörden bemängelten zudem, dass die Pläne zu vage gehalten seien. Alle Infos zur Stiftungs-Pleite kannst du hier nachlesen.

 
 

EURE FAVORITEN