Meghan Markle: IHM hat der Megxit besonders geschadet – „Kein einziger Auftrag mehr“

Meghan Markle ahnte nicht, welche Auswirkungen ihr Megxit auf Außenstehende hat.
Meghan Markle ahnte nicht, welche Auswirkungen ihr Megxit auf Außenstehende hat.
Foto: imago images

Für Meghan Markle und Prinz Harry war es ein Befreiungsschlag, als sie Anfang dieses Jahres endlich das britische Königshaus hinter sich lassen und in den USA ein neues Leben beginnen konnten.

Doch Meghan Markle ahnte vermutlich nicht, welche Auswirkungen ihr berühmter Megxit auf andere Menschen haben würde. Denn nicht nur die Royals mussten darunter leiden, dass sich Prinz Harry von seiner eigenen Familie distanziert hat.

Meghan Markle: Die größten Ausrutscher der ehemaligen Herzogin von Sussex
Meghan Markle: Die größten Ausrutscher der ehemaligen Herzogin von Sussex

Meghan Markle: DARUM hat sie es nicht mehr bei den Royals ausgehalten

Meghan Markle hat in ihrer Zeit in England viel Leid ertragen müssen. Die Presse hat die Ehefrau von Prinz Harry täglich zerrissen und auch hinter den Mauern des Buckingham Palace soll es immer wieder zu Auseinandersetzungen zwischen der US-Amerikanerin und den Royals gekommen sein.

Irgendwann wurde es Meghan Markle offenbar zu bunt. Ihrem Sohn Archie wollte sie den royalen Zickenkrieg ersparen und zog sich schließlich mit Harry und Archie in ihre Heimat Kalifornien zurück.

----------------

Das ist Meghan Markle:

  • Rachel Meghan Markle wurde am 4. August 1981 in Los Angeles geboren
  • Seit ihrer Heirat mit Prinz Harry im Mai 2018 trägt sie den Titel Herzogin von Sussex
  • Das Ehepaar lernte sich im Sommer 2016 kennen und lieben
  • Zuvor war Schauspielerin Meghan Markle vor allem durch die Anwaltsserie „Suits“ bekannt
  • Am 6. Mai 2019 kam ihr Sohn Archie Harrison Mountbatten-Windsor zur Welt

----------------

ER leidet am meisten unter dem Megxit

Diese Entscheidung wurde vor allem in England harsch kritisiert. Dass Prinz Harry seiner Familie den Rücken kehrt, um mit Ex-Schauspielerin Meghan Markle in Hollywood neu anzufangen, warf ein schlechtes Licht auf das Royals-Paar.

Und genau aus diesem Grund soll Henry Morley, ein 31-jähriger Handwerker aus North Yorkshire, nun um seine Existenz bangen. Der Brite sieht Prinz Harry nämlich täuschend ähnlich. Darüber berichtet die Dailymail.

2018, als sich Prinz Harry und Meghan Markle das Ja-Wort gaben, lief es für Henry Morley noch deutlich besser. Wie „Daily Mail“ berichtet, soll er damals bis zu 1.680 Euro pro Auftrag bekommen haben.

----------------

Mehr zu Meghan Markle:

Meghan Markle und Prinz Harry: Bombe geplatzt! Sie werden ...

Meghan Markle und Prinz Harry: Herber Schlag für das Royals-Paar – jetzt haben sie...

Meghan Markle: Vertrauer packt aus – „Sie und Harry sind...“

----------------

Henry Morley fürchtet um seine Existenz

Inzwischen wolle ihn aber niemand mehr buchen wollen. „Seitdem Harry und Meghan UK verlassen haben, hatte ich keinen einzigen Auftrag mehr. Viele Unternehmen wollen Harry und Meghan nicht als Werbung nutzen, da sie denken, dass die beiden das Land sitzengelassen haben“, erklärt der Mechaniker.

Ausgerechnet Prinz Harry bestimme also, ob Henry Morley um seine Existenz bangen müsse. „Falls er sich weiter aus der Öffentlichkeit herauszieht, ist meine Karriere vorbei“, stellt er gegenüber der Dailymail fest.

Ohje, bleibt nur zu hoffen, dass sich das Image des Ehepaars schnell wieder von dem Megxit erholt, damit auch Henry Morley wieder ruhige Nächte haben kann. Für Meghan Markles Mutter Doria gab es hingegen einen Aufschwung in der Karriere. Mehr dazu hier >>>

 
 

EURE FAVORITEN