Meghan Markle: Bittere Wahrheit – jetzt kommt raus, dass sie...

Das sind die Royals

Sie füllen Zeitungen und Klatschblätter: die britischen Royals. Doch wer ist wer im englischen Königshaus.

Beschreibung anzeigen

Es sind keine leichten Wochen für Meghan Markle. Die Entscheidung, gemeinsam mit ihrem Ehemann Prinz Harry den Rückzug vom britischen Königshaus anzutreten, bescherte der Noch-Herzogin von Sussex bitterböse Kritiken. Damit einher geht nun auch noch ausgerechnet DAS.

Nachdem das Royals-Paar bereits auf Ansage der Queen den Titel „Sussex Royal“ nicht länger für Werbezwecke nutzen darf, sieht es ganz danach aus, als müsse Meghan Markle nun auch ihren Nachnamen ablegen.

Meghan Markle: Bittere Wahrheit – Jetzt kommt DAS raus

Wie der britische Express wissen will, wird sich Meghan Markle aller Voraussicht nach einen neuen Namen zulegen müssen, wenn am Ende des Monats ihre offizielle Verabschiedung als Senior-Royal ist.

---------------------------

Weitere Royals-Themen:

Prinz Harry erschüttert mit Aussage zur Queen: „Hilflos und besorgt“

Royals: Expertin mit trauriger Vermutung! Ist Prinz Harry wirklich...?

Prinz Charles mit Coronavirus infiziert: Jetzt drängt sich DIESE Frage auf

---------------------------

Meghan übernahm bei der großen Hochzeit im Mai 2018 in der St. George Kapelle in Windsor den Nachnamen Sussex – wurde darüber hinaus offiziell zur Herzogin von Sussex erklärt.

Meghan Markle: Neuer Nachname für die Herzogin

Laut dem Express hat Harrys Frau nun die Möglichkeit, einen anderen Nachnamen aus der royalen Familie auszuwählen. Etwa Mountbatten-Windsor – den Nachnamen der Queen und Prinz Philip, den sie allerdings selbst erst Anfang der 50er Jahre bekamen. Dieser setzt sich aus dem Namen des britischen Königshauses als auch aus dem des Herzogs von Edinburgh, Prinz Philip, zusammen.

------------------

Das ist Meghan Markle:

  • geboren 1981 in Kalifornien
  • sie wurde durch die Serie "Suits" bekannt
  • 2018 heiratete sie Prinz Harry
  • seitdem ist sie Herzogin von Sussex
  • 2019 wurde ihr erster Sohn Archie geboren
  • 2020 verkündete das Paar, der Krone den Rücken kehren zu wollen
  • Derzeit befindet sich die kleine Familie wegen des Coronavirus in Kanada in häuslicher Quarantäne

------------------

Was aber hat es mit dem Nachnamen überhaupt auf sich?

Im britischen Königshaus ist es gemäß der Tradition normalerweise so üblich, dass die Royals ihre Titel auch als Nachname verwenden. Da Meghan Markle ihren Titel aufgrund des Rücktritts künftig aber nicht länger nutzen wird, kann ihr entsprechend auch der Nachname streitig gemacht werden.

Megxit am 31. März

Schon am 31. März tritt der heiß diskutierte Megxit in Kraft. Dann werden Meghan und Harry ihren letzten Tag als Senior-Royals verleben. Und wer weiß, wie man Meghan anschließend nennen darf.

 
 

EURE FAVORITEN