Martin Rütter: Sein eigener Vierbeiner geht dem Hundeprofi auf die Nerven – „Ziemlich rotzig“

In seiner RTL-Show „Die Welpen kommen“ verriet Martin Rütter, womit ihm seine Hündin Emma auf den Zeiger geht. (Symbolbild)
In seiner RTL-Show „Die Welpen kommen“ verriet Martin Rütter, womit ihm seine Hündin Emma auf den Zeiger geht. (Symbolbild)
Foto: imago images / Future Image

Immer wieder trifft Hundeprofi Martin Rütter auf Menschen, die mit ihren Vierbeinern komplett überfordert sind.

Doch ab und zu hat auch der Experte selbst mal Schwierigkeiten mit dem eigenen Hund. In seiner RTL-Show „Die Welpen kommen“ verriet Martin Rütter, womit ihm seine Hündin Emma auf den Zeiger geht.

Martin Rütter: Das nervt ihn an seiner Hündin Emma besonders

Das Thema fällt Rütter ein, als er in seiner Sendung Hundehalterin Lisa-Marie aus Mellrichstadt (Bayern) kennenlernt. Die besitzt bereits fünf Hunde, hat sich aber nun zusätzlich noch Collie-Welpe Einstein ins Haus geholt. Mit einiger Anstrengung schafft sie es schließlich, das Sechserpack auf einem Gruppenfoto zu verewigen.

+++ Martin Rütter beobachtet „Bachelor“-Teilnehmerin mit Hund: Er kommt aus dem Lachen nicht mehr heraus +++

Doch mit dem Thema Hunde-Fotografie hat Martin Rütter auch schon seine eigenen privaten Erfahrungen gemacht – und die waren nicht immer positiv.

-------------------------------

Das ist Martin Rütter:

  • Martin Rütter wurde am 22. Juni 1970 in Duisburg geboren
  • Er studierte Sportwissenschaften
  • Danach ließ sich Martin Rütter zum Tierpsychologen ausbilden
  • 2008 startete bei Vox seine eigene Sendung „Der Hundeprofi“
  • Mittlerweile moderiert Rütter auch die RTL-Show „Martin Rütter – Die Welpen kommen“
  • Er hat schon diverse Bücher über das Training von Hunden verfasst
  • Beim Sender Vox laufen Rütters neue Shows „Helden auf vier Pfoten“ und „Der Hundeprofi - Rütters Team“

-------------------------------

„Ich habe sehr viele Fotos von Emma“ erzählt Rütter und blendet Fotos seiner achtjährigen Australian-Shepherd-Hündin ein. Doch einfach war es offenbar nicht, diese Bilder zu knipsen.

Fotos schießen? „Emma hasst es“

„Emma hasst es“, gesteht Rütter in seiner Sendung. Jedes Mal, wenn er sich mit seinem Handy nähert, versucht Emma, der Kameralinse so schnell wie möglich zu entkommen. „Sie ist ein ziemlich rotziger Hund“, stellt Rütter schließlich fest.

-------------------------------

Mehr zu Martin Rütter:

Martin Rütter rastet aus – „Die Menschheit stirbt an Verblödung!“

Martin Rütter: Hundebesitzerin strapaziert seine Nerven – „Die habt ihr doch ausgesucht, um mich zu quälen, oder?“

Martin Rütter: Hundeprofi gibt Warnung für Tierfreunde raus – „Nichts für schwache Nerven!“

-------------------------------

Ab und zu scheint es dem Hundeprofi allerdings doch zu gelingen, Fotos von seiner Hündin zu schießen. Auf Instagram teilt Rütter regelmäßig Fotos von Emma. (at)