Martin Rütter: Hundeprofi erzählt von traurigem Hundeschicksal – er hat nun diesen Plan

Martin Rütter. (Archivbild)
Martin Rütter. (Archivbild)
Foto: IMAGO / Karina Hessland

Hundeprofi Martin Rütter arbeitet an einem neuen TV-Format. Seine neue Sendung „Die Unvermittelbaren – mit Martin Rütter“ soll bald bei RTL zu sehen sein.

In dem neuen Format arbeitet Martin Rütter an einem ganz besonderen Herzensprojekt. Er widmet sich den Hunden, die es in ihrem Leben besonders schwer hatten. Er erzählt ihre Lebensgeschichten und hilft ihnen, ein liebevolles Zuhause zu finden – dazu hat er einen besonderen Plan.

Martin Rütter: Traurige Schicksale

Derzeit wird die neue Sendung „Die Unvermittelbaren – mit Martin Rütter“ produziert. In den insgesamt sechs Folgen will der Hundeprofi armen Seelen aus dem Tierheim zu einem neuen Leben verhelfen.

----------------------------------

Das ist Martin Rütter:

  • Martin Rütter wurde am 22. Juni 1970 in Duisburg geboren
  • Er studierte Sportwissenschaften
  • Danach ließ sich Martin Rütter zum Tierpsychologen ausbilden
  • 2008 startete bei Vox seine eigene Sendung „Der Hundeprofi“
  • Mittlerweile moderiert Rütter auch die RTL-Show „Martin Rütter – Die Welpen kommen“
  • Er hat schon diverse Bücher über das Training von Hunden verfasst und gibt bei seinen Shows immer wieder hilfreiche Tipps
  • Bei Vox liefen die Shows „Helden auf vier Pfoten“ und „Der Hundeprofi – Rütters Team“
  • Martin Rütter betreibt eine eigene Hundeschule

--------------------------------

In vielen Tierheimen sitzen Hunde, die schwer vermittelbar sind. Aufgrund von Krankheiten, schwierigem Verhalten oder anderen Vorgeschichten sind sie kaum unter die Leute zu bringen. Das will Martin Rütter jetzt ändern.

+++Hund: Grausamer Fund! Frau richtet dringenden Appell an alle Hundehalter+++

Um sein Vorhaben in die Tat umzusetzen, hat er ein Ziel. Er will den Menschen, die den Mut haben, ein schwer vermittelbares Tier aufzunehmen, unter die Arme greifen. Sein Plan ist es, die Hundebesitzern und ihre neuen Familienmitglieder mit seinem Team und seinen Hundeschulen zu unterstützen.

Martin Rütter: Bodgan sucht ein neues Zuhause

Auf Facebook stellt Martin Rütter das traurige Schicksal der hilfebedürftigen Tiere vor. Sein erster Fall ist der zweijährige Rüde Bogdan, der in Köln auf der Straße gefunden wurde. Bogdan ist ein Owtscharka-Hütehund und ein wahrer Prachtkerl. Der Gute bringt sage und schreibe 84 Kilogramm auf die Waage.

+++Hund: Welpe wird verkauft – ein halbes Jahr später erleben Verkäufer einen Schock+++

Doch in seinem Leben hatte es der kaukasische Schäferhund alles andere als leicht. Seine Ohren wurden ihm teilweise abgeschnitten. Außerdem sind seine Muskeln verkümmert und er kann kaum laufen. Martin Rütter vermutet deshalb, dass der Rüde in einer engen Hütte oder einem Verschlag gelebt haben muss.

------------------

Mehr zu Martin Rütter:

------------------------

Für Bodgan sucht der Hundeprofi nun ein neues und vor allem liebevolles Zuhause. Wer Interesse hat, kann sich bei dem Hundeprofi melden. Er sichert in jedem Fall seine Unterstützung zu: „Ihr kriegt auf jeden Fall Unterstützung durch uns. Unsere Trainer sind dabei und helfen euch.“, so Rütter.

+++Hund: Geheimes Zeichen unter Hundebesitzern – wusstest du, was DIESE Schleife bedeutet?+++

Der Owtscharka-Rüde ist der Erste, den Martin Rütter für die neue Sendung vorstellt. In dem Video ist deutlich zu spüren, dass es sich um ein Herzensprojekt von ihm handelt.

Promis und Royals

Promis und Royals