Martin Rütter mit ehrlichem Geständnis! „Du hast immer das Gefühl, du bist am falschen Ort“

Martin Rütter überrascht mit sehr ehrlichen und persönlichen Worten in seinem Podcast. (Symbolbild)
Martin Rütter überrascht mit sehr ehrlichen und persönlichen Worten in seinem Podcast. (Symbolbild)
Foto: picture alliance/dpa/Sebastian Gollnow

Hunde waren schon immer die Leidenschaft von Martin Rütter. Seit über zwei Jahrzehnten setzt er sich sowohl privat als auch im Fernsehen und auf den Bühnen des Landes für die Vierbeiner ein.

Seit seinem TV-Durchbruch als „Hundeprofi“ im Jahr 2008 muss Martin Rütter den Spagat als Fernsehstar und Familienvater meistern. Gar nicht immer so einfach, wie er nun in seinem Podcast „Tierisch Menschlich“ verriet.

Martin Rütter überrascht mit Geständnis – „Innere Zerrissenheit“

Als Hundeprofi wurde Martin Rütter zu Deutschlands bekanntestem Hunde-Experten. Sobald in einer TV-Sendung Fragen zum Thema Hundeerziehung aufkommen, wird der Duisburger eingeladen.

----------------------------------------

Das ist Martin Rütter:

  • Martin Rütter wurde am 22. Juni 1970 in Duisburg geboren
  • Er studierte Sportwissenschaften
  • Danach ließ sich Martin Rütter zum Tierpsychologen ausbilden
  • 2008 startete bei Vox seine eigene Sendung „Der Hundeprofi“
  • Mittlerweile moderiert Rütter auch die RTL-Show „Martin Rütter – Die Welpen kommen“
  • Er hat schon diverse Bücher über das Training von Hunden verfasst
  • Beim Sender Vox laufen Rütters neue Shows „Helden auf vier Pfoten“ und „Der Hundeprofi – Rütters Team“

----------------------------------------

Neben seinen mehr als acht eigenen Fernsehshows stehen zudem noch diverse Live-Auftritte auf Rütters Plan – und das kann auch schon mal ziemlich stressig werden. Dennoch würde der berühmte Hundetrainer dieses Leben niemals gegen ein anderes eintauschen wollen.

„Wenn du als Tournee-Künstler unterwegs bist – und da ist es egal, ob du Vorträge hältst oder Musiker bist – hast du immer eine innere Zerrissenheit. Ich kenne niemanden, der auf Tour ist, der das nicht auch so spürt. Wenn ich auf Tour bin, habe ich Heimweh, wenn ich zu Hause bin, will ich auf Tour sein“, gesteht Martin Rütter in einer neuen Folge seines Podcasts.

+++ Mario Barth teilt Foto: Als er DAS erfährt, löscht er es sofort +++

Martin Rütter gesteht: Nach Live-Auftritten fühlt er sich sehr einsam

Daher fühle sich Martin Rütter nie wirklich angekommen. „Du hast immer das Gefühl, du bist am falschen Ort. Du bist jetzt hier gerade falsch“, schildert der 50-Jährige seinen unkonventionellen Berufsalltag.

Insbesondere der harte Cut zwischen den beiden Seiten, die er als Bühnenkünstler erlebt, sei nicht immer einfach zu verarbeiten. Auf der Bühne fühle es sich nicht wie Arbeit für Martin Rütter an, sondern eher wie eine Party. Zwei Stunden lang kann er dann Vollgas geben, anschließend werden noch ein paar Fotos mit Fans gemacht und von einem Moment auf den nächsten ist plötzlich wieder alles vorbei.

Vor wenigen Minuten wurde er noch von Hunderten Menschen bejubelt und auf einmal sitzt er wieder alleine in einem menschenleeren Zimmer. Kein Wunder, dass dem ein oder anderen Popstar ein solches Doppelleben schon psychisch zugesetzt hat.

----------------------------------------

Mehr zu Martin Rütter:

----------------------------------------

Martin Rütter hat zum Glück fünf Kinder und eine liebevolle Lebensgefährtin, die ihm beistehen.

Vor Kurzem machte der Hundeprofi jedoch mit weniger erfreulichen Nachrichten auf sich aufmerksam. Auf seinem Social-Media-Account veröffentlichte Rütter schockierende Bilder. Wieso Instagram sogar eine Warnung vor dem Video aussprechen musste, erfährst du hier.

Martin Rütter: Hundeprofi stinksauer auf Hundebesitzer – „Katastrophe“

Martin Rütter ist nicht gut auf Menschen zu sprechen, die sich während der Corona-Pandemie einen Hund anschaffen. Warum, erklärt er hier <<<.