Martin Rütter: Eklat bei „Hart aber fair“ in der ARD – „Was du machst, ist respektlos“

Martin Rütter streitet sich bei „Hart aber fair“ vor laufender Kamera mit einer Feministin.
Martin Rütter streitet sich bei „Hart aber fair“ vor laufender Kamera mit einer Feministin.
Foto: Screenshot ARD

Martin Rütter (49) ist im deutschen TV und durch seine Bühnenshows als Hunde-Profi bekannt. Er weiß die Vierbeiner zu erziehen, hilft Herrchen und Frauchen dabei. Am Montagabend war Martin Rütter zu Gast bei „Hart aber fair“ in der ARD. Eigentlich sollte es - passenderweise - um Hunde gehen.

Thema des Abends: „Leckerli fürs Hündchen, Bolzenschuss fürs Kälbchen – Mensch, wie geht das zusammen?“ Doch plötzlich stürmt eine Frau die Bühne. Es kommt zum lautstarken Streit zwischen Martin Rütter und einer Feministin.

+++ „Tatort“/Münster: Dramatisches Video! Kein „Tatort“ mehr mit Jan Josef Liefers? +++

Martin Rütter bei „Hart aber fair“: „Was du machst, ist respektlos“

Etwa 39 Minuten lang diskutiert Martin Rütter mit Tierschützern und anderen über die Verhätschelung von Tieren und die Verhältnisse in Mastbetrieben. Dann plötzlich rennt eine blonde Frau aus dem Publikum ins Bild: „Darf ich kurz stören? Ich würde gerne eine Forderung in den Raum stellen.“

Moderator Frank Plasberg wimmelt die Frau nicht ab. Er holt sie an seine Seite, damit man sie durch das Mikro verstehen kann. Sie soll sich erstmal vorstellen. „Ich bin Katja Hartwig. Ich bin bekennende Feministin.“ Plasberg kann die Situation nicht einordnen. Fragt: „Was hat das jetzt mit Tieren zu tun?“

Martin Rütter lacht verächtlich

„Das hat nichts mit Tieren zu tun“, antwortet sie. Im Hintergrund hört man Martin Rütter schon verächtlich lachen. Sie redet weiter: „Ich möchte einfach die Gelegenheit nutzen, hier im Fernsehen mitzuteilen, dass die Bundesregierung gegen Feminismus vorgeht.“

-------------------------

Top-News:

WhatsApp: Hammer! Mit dieser App können Freunde deinen Tagesablauf spionieren

„Wer wird Millionär“ (RTL): Als Günther Jauch DAS sagt, schaltet sich sogar die Regie ein

Dschungelcamp (RTL): Mord! Leiche gefunden – Polizei schnappt DIESEN Mann

-------------------------

Martin Rütter lacht weiter. Plasberg ermahnt ihn: „Herr Rütter, mehr Ernst!“ Martin Rütter wird eingeblendet. Er kann nicht mehr vor Lachen, hat sichtlich Tränen in den Augen. Dann mischt auch er sich ein: „Das ist wie, wenn sich jemand für den Briefmarkenverein einsetzen möchte. Das hat ähnlich viel mit dem Thema zu tun.“ Dann kommt es zum Eklat: „Was du machst, ist respektlos!“

+++ Dieter Bohlen: Schock-Geständnis über Sylvie Meis „Ich kann...“ +++

Feministin diskutiert immer weiter

Ein Streit vor laufender Kamera ist entfacht. Sie sagt: „Was von den Bundesnachrichtendiensten durchgeführt wird, das ist respektlos.“ Dann holt sie einen fiesen Diss gegen Martin Rütter raus: „Sie sind kein Mann, sie können das nicht nachempfinden!“ Bitte, was?? Die Zuschauer lachen. Auch die Diskussions-Teilnehmer sind verwirrt. Martin Rütter ist kein Mann? Dann korrigiert die Feministin: „Eine Frau, Entschuldigung.“ Rütter verdreht die Augen.

Martin Rütter holt zum K.O.-Schlag aus

Plasberg unterbricht die Feministin: „Darf ich Sie um eins bitten?“ Er will sie wieder ins Publikum schicken. Verweist auf einen Redakteur, der mit ihr sprechen wird. Am Dienstag soll sogar auf der Website etwas dazu erscheinen. „Können wir uns so einigen?“, fragt der Moderator.

+++„Hart aber fair“: Riesenaufregung bei DIESEM Thema: „Das ist rassistisch“+++

Doch die Frau lässt sich nicht so einfach von der Bühne schubsen. Wieder geht sie Martin Rütter an: „Es ist nicht respektlos...“ Martin Rütter grätscht dazwischen: „Doch, es ist total respektlos.“ Wieder redet sie weiter. Sagt: „Tierquälerei ist eine Sache. Antifeminismus finde ich weitaus schlimmer.“

Martin Rütter: Hier kannst du dir das Video zum Streit bei „Hart aber fair“ ansehen.

Dann holt Martin Rütter zum K.O.-Schlag aus: „Wenn ich mich bei deiner Feminismus-Veranstaltung ankette und sage, ich möchte über Hunde reden, ist das nicht der richtige Rahmen.“ Plasberg: „Herr Rütter, Platz!“ Das Publikum ist amüsiert, fängt an zu klatschen.

Martin Rütter: „Ich finde Frauen toll“

Martin Rütter weiter: „Ich habe nichts gegen Frauen, ich finde Frauen toll.“ Die Feministin sagt verächtlich: „Ja, ich weiß, dass sie Frauen toll finden.“

+++ Michael Schumacher: Management von Schumi klärt endlich auf – „Er ...“ +++

Plasberg nimmt sie nun am Arm, zerrt sie weg. Martin Rütter lacht einfach nur noch. Vom Redaktionsleiter wird Katja Hartwig nach zwei Minuten dann weg eskortiert. Eins ist klar: Ihr Ziel hat sie erreicht – Aufmerksamkeit.

 
 

EURE FAVORITEN