Martin Rütter: Fürchterliches Drama um Welpe Mogli – „Eine Katastrophe"

Martin Rütter
Martin Rütter
Foto: imago images/Future Image

Schaffenhausen. Trauriges Ende. Eigentlich war alles super. Auch für Hundeprofi Martin Rütter hätte diese Geschichte ein Parade-Beispiel für Hundeerziehung sein können. Welpe Mogli hat in Schaffhausen in der Schweiz bei Familie Kretz ein neues Zuhause gefunden. Die Familie kümmert sich rührend um ihn.

Die kleine Mogli ist ein Vorzeigehund, sogar Martin Rütter ist begeistert von dem Welpen, der bei „Martin Rütter: Die Welpen kommen“ (RTL) zu sehen ist. „Das ist schon Next-Level. Von allen Welpenfällen, die wir in dieser Serie gemacht haben, ist er der besttrainierteste", so der Hundeprofi. Was für ein Lob vom Experten!

Martin Rütter: Schlimmes Drama um Welpe Mogli!

Auch Mama Monika Kretz ist überglücklich: „Wir sind sehr stolz. Es ist ein tolles Erfolgserlebnis." Ja, Welpe Mogli ist ein Traumhund. Doch dann beginnt das große Drama um den deutschen Boxer.

+++ Martin Rütter: Hundeprofi weint vor laufender Kamera: „Es ist so krass, dass ...“ +++

13 Wochen nach dem Einzug ist Mogli plötzlich nicht mehr da.

Was ist passiert? „Mogli wurde vor einiger Zeit leider schwer krank", erzählt der Vater der Familie. „Nach langer Behandlung mussten wir sie vor kurzer Zeit einschläfern lassen."

Mutter Monika schildert die tragische Geschichte um den kleinen Welpen. Die Krankheit sei schleichend gekommen. Zuerst habe Mogli angefangen zu hinken. Vom einen auf den anderen Tag konnte die Hündin dann plötzlich nicht mehr aufstehen. „Sie hatte eine sehr seltene Krankheit, bei der die Heilungschancen sehr schlecht sind."

------------

Mehr zu „Die Welpen kommen":

Martin Rütter: Welpe aus NRW wird DAZU gezwungen – Hundeprofi entsetzt! „Nicht, nicht nicht…!“

Martin Rütter: Familie holt Welpen ab – Hundeprofi schockiert – „Hätte ich nie genommen“

Weitere Themen:

Maybrit Illner (ZDF): Altenpflegerin mit schweren Vorwüfen – „Absolute Katastrophe!“

Anne Will: Virologe mit eindringlicher Warnung – „Es ist dringend notwendig ..."

------------

Familie will Hund retten

Dennoch versuchte die Familie alles, um das geliebte Familienmitglied zu retten. Medikamente, Akupunktur, elektromagnetische Therapie, Physiotherapie. „Wir haben viel Zeit investiert und es wirklich gerne für Mogli getan", so die Familie. Doch nichts konnte Mogli helfen - der Hund musste eingeschläfert werden. Martin Rütter zeigt sich erschüttert, als er von dem traurigen Hundeschicksal hört. „Es ist so schrecklich", ringt der Hundeprofi um Fassung.

Aber er sagt auch: „Ich bin total froh, dass wir Menschen die Möglichkeit haben, zu sagen: 'Jetzt ist der Punkt erreicht, ich erlöse diesen Hund.'"

Martin Rütter: „Es war eine Katastrophe"

Die Familie aus der Schweiz hat auch Wochen später noch immer mit dem Tod von Mogli zu kämpfen. Vor allem die ersten beiden Wochen waren schwer. Monika Kertz: „Wir vermissen Mogli sehr."

----------------------

Das ist Martin Rütter:

  • Martin Rütter studierte zunächst Sportwissenschaften, ließ sich danach zum Tierpsychologen ausbilden
  • Später moderierte er neben Bettina Böttinger die WDR-Sendung „Eine Couch für alle Felle“
  • 2008 startete bei VOX seine eigene Sendung „Der Hundeprofi“
  • Mittlerweile moderiert Rütter auch die RTL-Show „Martin Rütter – Die Welpen kommen“
  • Martin Rütter wurde am 22. Juni 1970 in Duisburg geboren
  • Er hat schon diverse Bücher über das Training von Hunden verfasst

----------------------------

Martin Rütter kann die Trauer gut nachvollziehen. Er erklärt: „Es ist wirklich total damit vergleichbar, wenn ein menschliches Familienmitglied stirbt. Ich habe es zweimal erlebt - und es war eine Katastrophe."

Martin Rütter spricht über Obdachlose in der Coronakrise

Doch zurzeit kannst du nicht nur Martin Rütters neue Show „Die Welpen kommen“ im TV sehen. Während der Coronakrise trifft sich der Hundeprofi auch regelmäßig zum Talk bei Facebook. Der Hundepsychologe beantwortet in Live-Videos unter anderem Leserfragen oder hat Gäste zugeschaltet. (cs)

 
 

EURE FAVORITEN