Martin Rütter trifft knurrenden Hund – als der Hundeprofi erfährt, was dem Tier angetan wurde, ist er fassungslos

Martin Rütter besucht in der neuen Promifolge von „Der Hundeprofi“ Lilo Wanders. Hund Czoko fletscht bei seinem Frauchen die Zähne.
Martin Rütter besucht in der neuen Promifolge von „Der Hundeprofi“ Lilo Wanders. Hund Czoko fletscht bei seinem Frauchen die Zähne.
Foto: TVNow

Das muss selbst für Hundeprofi Martin Rütter ein schwerer Schock gewesen sein. In einer Promi-Folge von „Der Hundeprofi“ trifft Martin Rütter auf Travestiekünstlerin Lilo Wanders und ihren Mischlingsrüden Czoko. Sie wendet sich aus einem bestimmten Grund an den Tier-Psychologen.

Der Künstlerin macht das aggressive Verhalten ihres Hundes zu schaffen – als Martin Rütter jedoch erfährt, was dem Tier angetan wurde, ist er schockiert.

Martin Rütter trifft auf Lilo Wanders: Als er den knurrenden Hund sieht, ist er schockiert

Das TV-Urgestein, das eigentlich Ernst-Johann Reinhardt heißt und sowohl Schauspieler als auch Travestiekünstler ist, bat den Hundeprofi wegen Czoko, einem Mischlingsrüden aus Ungarn um Hilfe. Das Tier fletschte immer wieder die Zähne, verhielt sich aggressiv.

Martin Rütter wird Zeuge dieses auffälligen Verhaltensmusters. Und erfährt schließlich von Lilo Wanders, was das Tier für ein trauriges Schicksal hatte. In der Wiederholungsfolge bei VOX, die am Samstag ausgestrahlt wurde, wird es gefährlich. Zumindest, wenn man sich den Hund anschaut.

Auf der Couch wird er von seinem Frauchen am Kopf gestreichelt. Lilo Wanders glaubt, dass Czoko lediglich wie eine Katze schnurrt, wenn sie ihn streichelt. Doch was wie Schnurren klingen soll, ist eher ein Zähnefletschen.

+++ Martin Rütter: Familie aus NRW bekommt Welpen – Hundeprofi schockiert, als er DAS sieht: „Ein Riesenproblem“ +++

„Ich würde das Schnurren als massives Knurren bezeichnen. Als eine Unmutsäußerung“, merkt auch Martin Rütter an. Doch sein Angstverhalten rührt offensichtlich von seiner Vergangenheit her. Lilo Wanders hat Czoko vor einigen Jahren aus schwierigen Verhältnissen in Ungarn kommen lassen.

  • Lilo: „Als er ankam, war er kein Hund. Er war völlig verängstigt“
  • Martin: „Echt?“
  • Lilo: „Ich habe mich sehr um ihn gekümmert und angefasst und geschmust. Er ist sehr sensibel, da treffen wir uns.“

Ein Thema, bei dem Lilo Wanders in Gegenwart des Hundeprofis die Tränen kommen. Doch nicht nur beim Streicheln ist der Hund in Angriffsmanier, auch wenn er Futter bekommt und Lilo noch in der Nähe verweilt, beginnt das Knurren.

Hund droht eigenem Frauchen

Für Martin Rütter steht fest: „Er droht dir sogar.“ Lilo ahnt es schon: „Sein Kindheitstrauma.“ Harte Arbeit, die da auf den Tierpsychologen zukommt.

+++ „Verstehen Sie Spaß?“:Total-Blamage für Evelyn Burdecki – sie schafft es nicht einmal ... +++

Die ganze Folge sowie die Fortsetzung kannst du online bei TVnow sehen.

Martin Rütter verliert engen Vertrauten

In der Coronakrise hatte Martin Rütter auch sehr ernste traurige Töne angeschlagen. Er könne nicht einfach den „Hundekaspar“ geben, weil er jüngst einen engen Vertrauten verloren hat. Seine emotionalen Worte liest du hier >>>

 
 

EURE FAVORITEN