Markus Lanz (ZDF): Als Stefanie Kloß diese Ost-Frage beantwortet, gerät Lanz ins Stottern

Markus Lanz spricht mit "Silbermond"-Frontfrau Stefanie Kloß im ZDF.
Markus Lanz spricht mit "Silbermond"-Frontfrau Stefanie Kloß im ZDF.
Foto: BREUEL-BILD/PuR / dpa picture alliance

Sie hat mit ihrer Band mehr als neun Millionen Tonträger verkauft. Tendenz steigend. „Silbermond“-Frontfrau Stefanie Kloß schwimmt auch 17 Jahre nach dem ersten öffentlichen Auftritt mit diesem Bandnamen auf der Erfolgswelle.

Bei Markus Lanz erzählt die gebürtige Bautzenerin (Sachsen) am Donnerstagabend im ZDF, warum sie welche Haltung als Ostdeutsche in der Politik hat. Bei einer Frage wird Moderator Markus Lanz jedoch etwas kleinlaut.

Markus Lanz (ZDF): Stefanie Kloß beantwortet Ost-Frage – Lanz gerät ins Stottern

In dem im Frühjahr dieses Jahres von „Silbermond“ veröffentlichten Song „Mein Osten“ geht es um das Gefühl der Heimat in Ostdeutschland. Das Lied geht laut Stefanie Kloß „zurück auf einen Vorfall, der 2016 in Bautzen auf der sogenannten Platte passiert ist, wo deutsche Jugendliche auf geflüchtete Jugendliche getroffen sind.“

+++ Markus Lanz (ZDF): Gaby Köster mit erschütternden Neuigkeiten – Zuschauer geschockt +++

Stefanie Kloß stellt bei Markus Lanz klar: „Wenn es ein Konzert gegen einen Nazi-Aufmarsch geben hat, waren wir dabei, wir haben nie lange überlegt. Es war immer eine Selbstverständlichkeit, dass wir eine klare Haltung zeigen.“ Schon seit Jahren setzt sich die Band gegen Rechtsextremismus ein.

------------------------------------

Die Gäste bei Markus Lanz:

  • Paul Ziemiak (Politiker)
  • Claudia Kade (Journalistin)
  • Stefanie Kloß (Musikerin)
  • Zvi Cohen (Holocaust-Überlebender)

------------------------------------

Politik spaltet aktuell Generationen

Schwer sei es allerdings in vielen Familien geworden. „Ich glaube, dass das Thema Generationen spaltet, wenn es um Politik geht.“ Wichtig sei es deshalb, einander zuzuhören, auch wenn die Meinung eine andere ist.

„Klar in der Politik, wenn es Links und Rechts gibt, hört Zuhören auch irgendwann auf, aber bis zu einem bestimmten Punkt müssen wir darum ringen. Am Ende des Tages bleibt die Demokratie immer die beste Lösung“, so die 35-Jährige.

+++ „Die Ärzte“-Tour: Ticket-Verkauf empört Fans – „Zum Kotzen!“ +++

Stefanie Kloß mache sich Sorgen, dass die Menschen wegen unterschiedlicher politischer Meinungen nicht mehr richtig aufeinander zugehen.

Markus Lanz: Dann kommt das Thema Wende

Und dann lenkt Markus Lanz das Gespräch auf das Thema Wende.

  • Markus Lanz: „Die Umstellung der Wende hat viele Menschen überfordert und das hält bis heute an in gewisser Weise.“
  • Stefanie Kloß: „Ich bin niemand, der die ostdeutsche Seele reflektieren kann.“
  • Markus Lanz: „Nein aber…“
  • Stefanie Kloß: „Ich selber versuche, mir eine klare Meinung zu bilden. Ich glaube schon, dass es so ist, dass die Wende für die Menschen in Ostdeutschland wesentlich einschneidender war als für die Menschen im Westen. Weil sich einfach für sie mehr geändert hat.“

Einige aus dem Westen hätten laut der Sängerin bei den Menschen den Eindruck hinterlassen, dass sie das nicht ganz ernst nehmen, wie es in der DDR war. „Die Menschen in der DDR haben ja nicht aufgehört zu leben, sie haben das Beste draus gemacht und das ist doch nicht weniger wert als das Leben im Westen.“

------------------------------------

• Mehr Themen:

+++ „Markus Lanz“: Als der Moderator DAS über einen CDU-Politiker behauptet, entgleisen dem alle Gesichtszüge +++

+++ Markus Lanz (ZDF): Als ein Gast DAVON anfängt, wird Lanz wütend – „Nicht extrem werden!“ +++

-------------------------------------

Ihre Theorie, weshalb die Menschen im Osten eher gewillt sind, die AfD zu wählen, ist das subjektive Gefühl, was sie durch die Wende hätten. Dieses Gefühl „habe den Menschen ein kritischeres Gefühl für Veränderungen gegeben.“

Im Publikum herrscht Zustimmung.

+++ Dschungelcamp 2020 (RTL): Diese Stars ziehen ein – ER sticht heraus +++

Stefanie Kloß: Neues Album von „Silbermond“

Am Ende geht es bei Markus Lanz dann endlich auch um die neue Musik, für die Stefanie Kloß eigentlich eingeladen wurde. Denn am Freitag (15.11.) erscheint ihr bereits sechstes Album, das den Namen „Schritte“ trägt.

Ein erster Vorgeschmack hier:

 
 

EURE FAVORITEN