Markus Lanz (ZDF): Atze Schröder bricht in Tränen aus – Gast gerührt: „Absolut außergewöhnlich“

Atze Schröder wird bei Markus Lanz sehr emotional.
Atze Schröder wird bei Markus Lanz sehr emotional.
Foto: ZDF

Mit diesen Aussagen hätte wohl niemand gerechnet. Es herrschen ernste Töne bei Markus Lanz. Sie stammen von Komiker Atze Schröder, der in der Donnerstagabend-Sendung im ZDF überraschende Details aus der Vergangenheit preisgibt und sogar Tränen vergießt.

Er gilt als der Spaßvogel der Nation, hat eine Comedy-Tour nach der anderen. Doch was viele nicht wissen: Atze Schröder hat eine ernste Vergangenheit. Oder besser seine Familie. Denn bei Markus Lanz macht Atze Schröder eine Aussage, die ganz Deutschland umhauen dürfte.

+++ Atze Schröder im Exklusiv-Interview: „,Alles Atze' war eine Tortur!“ +++

----------

Die Gäste bei Markus Lanz am Donnerstag:

  • Eva Szepesi (Holocaustüberlebende)
  • Anita Schwarz (Kürschnerin)
  • Atze Schöder (Komiker)
  • Dr. Jonas Schmidt-Chanasit (Virologe)

----------

Atze Schröder: Rührende Worte über seinen Vater

Atze Schröder wird von Markus Lanz auf seinen Vater angesprochen, der vor neun Jahren gestorben ist „Es fällt mir schwer, über ihn zu sprechen, wir waren sehr gut befreundet, hatten zwar auch unsere Konflikte, aber er ist sehr glücklich gestorben“, so Schröder, der seine Tränen geradezu unterdrücken muss.

Mit 87 habe er einen Herzschlag bekommen, sei einfach im Sessel umgekippt. Atze Schröder war in dem Moment bei ihm.

+++ RTL: TV-Hammer offiziell! DIESE beliebte Show kehrt zurück +++

Atze Schröder bei Markus Lanz: bittere Tränen im TV

Dann wird es noch emotionaler. Atze Schröder muss schlucken, hat Tränen in den Augen, als er die nächsten Wörter ausspricht: „Ich habe damals erfahren, dass meine Oma sich erhängt hatte. Und mehrere Brüder meines Vaters sich erhängt hatten. Das war schon hart.“

Dann er geht noch weiter in die Tiefe, kann sich kaum noch zusammenreißen. „Es waren viele Tragödien in unserer Familie, die unter den Teppich gekehrt wurden.“

---------------------

Mehr Themen:

Markus Lanz (ZDF): Joey Kelly mit Sohn zu Gast – Lanz bringt DIESEN unangebrachten Kommentar

Markus Lanz (ZDF): Peter Maffay lässt Bombe platzen – Markus Lanz reagiert eindeutig

ZDF: Moderatoren-Urgestein hört auf! Rätsel um Nachfolge

---------------------

Schröder übers einen Vater: „Er hat die schlimmsten Sachen gemacht“

Sein Vater ist 1924 geboren und im Krieg eingezogen worden. „Er hat als Soldat die schlimmsten Sachen gemacht. Nach dem Krieg hat er sich entschieden, diese Tür erstmal zuzumachen und ein gutes Leben zu führen.“ Viele seiner Brüder hätten das allerdings nicht geschafft und sich umgebracht, erzählt Schröder mit zittriger Stimme weiter.

Am Ende folgt noch ein großer Entschuldigungsakt bei der Holocaustüberlebenden Eva Szepesi, die ebenfalls zu Gast ist.

Beim anschließenden Händeschütteln sagt Schröder: „Es tut mir leid. Wir dürfen nie vergessen!"

Nach Aufzeichnung der ZDF-Sendung soll Szepesi laut der Welt seine Geste als „absolut außergewöhnlich“ bezeichnet haben. Eine Entschuldigung dieser Art erlebe sie nur ganz selten.

 
 

EURE FAVORITEN