Markus Lanz: Hubertus Meyer-Burckhardt spricht über seine Krebs-Erkrankung – und überrascht mit diesem Satz

Hubertus Meyer-Burckhardt sprach bei Markus Lanz über seine Krebs-Erkrankung.
Hubertus Meyer-Burckhardt sprach bei Markus Lanz über seine Krebs-Erkrankung.

Es ist ein Satz, den man eher nicht von jemandem erwarten würde, der eine Krebsdiagnose bekommen hat. Hubertus Meyer-Burckhardt sagt ihn bei Markus Lanz trotzdem: „Ich bin noch nie so glücklich gewesen, wie jetzt, ich hab die beste Zeit meines Lebens.“

Erst kürzlich hatte der 63 Jahre alte Moderator (u.a. „NDR-Talkshow“) seine Erkrankung, mit der er seit zwei Jahren lebt, öffentlich gemacht. Sein weiser und optimistischer Umgang damit ist bemerkenswert.

+++ Markus Lanz (ZDF) schießt gegen Sascha Lobo: „Was ist bei euch los?“ +++

Markus Lanz: Hubertus Meyer-Burckhardt über seine Krebs-Erkrankung

Seinen beiden Karzinomen habe er die Namen zweier Schriftsteller gegeben, die er schätze, sagt Meyer-Burckhardt einem verblüfften Markus Lanz: „Kafka und Shaw. Die kriegen dadurch was Versöhnlicheres.“

----------------------

Markus Lanz - das waren die Gäste:

  • Olaf Scholz, SPD-Politiker und Vizekanzler
  • Klara Geywitz, SPD-Politikerin
  • Markus Feldenkirchen, Journalist
  • Adel Tawil, Musiker
  • Hubertus Meyer-Burckhardt, Moderator

----------------------

Der „Krebs sei im Griff“, sagt Hubertus Meyer-Burckhardt und erzählt von den dramatischen Umständen, unter denen er von seiner Krankheit erfuhr: „Das kann ich in kein Drehbuch schreiben. Wir waren auf der Beerdigung einer engen Freundin meiner Frau – am Geburtstag meiner Frau. Während wir vor der Kirche standen, kam der Anruf eines Hamburger Krankenhauses: Übrigens, positiv.“

+++ Markus Lanz: Als Alexander Gauland DAS sagt, herrscht Totenstille im Studio +++

Hubertus Meyer-Burckhardt: Älterwerden ist wie eine Glastür

Er habe durch die Erkrankung einen neuen Blick aufs Leben bekommen, sagt er - und liefert aphorismenreife Sätze wie diesen: „Älterwerden ist wie eine Glastür. Wie am Flughafen, wenn du durch diese Tür gehst, gibt es kein Zurück. Irgendwas wird anders, es ist immer noch schön, aber da ist immer ein Herbstblatt über allem.“

Das Leben komme ihm nun umso wertvoller vor. „Wir alle können nur genießen, wenn wir sagen: Wir sterben nie und kriegen nie Krebs. Das verdrängen wir. Das Blöde ist, das geht nur so lange, bis du es kriegst“, so Hubertus Meyer-Burckhardt bei Markus Lanz.

+++ Markus Lanz (ZDF): Gaby Köster mit erschütternden Neuigkeiten – Zuschauer geschockt +++

Markus Lanz: „Sie haben es lange sehr geschickt getarnt“

Im Talk am Dienstag ging es auch um große Politik: Zu Gast waren die SPD-Politiker Olaf Scholz und Klara Geywitz. Als Team treten sie zur Wahl des SPD-Vorsitzes an.

Olaf Scholz begann mit einer multiplen Verneinung: „Wenn es nicht die Entscheidung gegebene hätte, eine Doppelspitze zu bilden, hätte ich meine Entscheidung, nicht zu kandidieren, nicht revidiert.“

Sprich: Als Einzelkandidat wäre er nicht angetreten. Denn: „Zu zweit geht das besser. Die SPD hat Teambuilding nötig.“

Olaf Scholz macht im Wahlkampf offenbar einen Charakter-Wandel durch - oder will zumindest dringend sein altes Image loswerden, wie er bei Markus Lanz bewies. Der Moderator sprach ihn auf seine scheinbar erst neuerdings erwachte Emotionalität an. „Ich bin so“, antwortete Scholz. Lanz trocken: „Sie haben es sehr lange geschickt getarnt.“

+++ SPD: Als Olaf Scholz in Live-Sendung diese Geste macht, fangen alle an zu lachen +++

Hubertus Meyer-Burckhardt bei Markus Lanz: „Warum reden wir nicht mehr über die, die Mut haben?“

Kandidatin Geywitz konstatierte: „Die SPD ist eine der emotionalsten Parteien, die es überhaupt auf der Welt gibt. Mit großer Mehrheit sind wir Idealisten.“

----------------------

Markus Lanz:

  • „Markus Lanz“ ist eine Talkshow im ZDF, benannt nach Moderator Markus Lanz.
  • Die 75-minütige Sendung wird dienstags bis donnerstags am späten Abend ausgestrahlt.
  • Meistens wird die Sendung einige Stunden vor der Ausstrahlung in einem TV-Studio in Hamburg-Altona aufgezeichnet, mitunter gibt es auch Live-Übertragungen.
  • In jeder Ausgabe der Show empfängt Marku s Lanz vier bis fünf (meist prominente) Talk-Gäste, mit denen er zu einem pro Sendung jeweils neuen Thema spricht.
  • Seit über zehn Jahren moderiert der deutsch-italienische Moderator die Talkshow. Seit 2008 wird sie ausgestrahlt

----------------------

Da mischte sich Hubertus Meyer-Burckhardt ein: „Die Aufgabe, diesen Hummelhaufen in irgendeine Richtung zu bringen, wo die Grünen Ihnen die Schuld stehlen: Wie wollen Sie das machen? Ich glaube, es wird Ihnen wie den französischen Sozialisten gehen, die irgendwo bei 7 Prozent stehen.“

Und noch ein anderes Politikurteil hatte der Moderator parat: „Wenn ich an die AfD-Wähler in Thüringen denke: Ich frage mich immer, warum reden wir immer über die, die Angst haben. Warum reden wir nicht mehr über die, die Mut haben?“ Dafür gab es Applaus.

 
 

EURE FAVORITEN